Seite:Loos Sämtliche Schriften.pdf/193

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
4. szene:
In der versammlung des kunstgewerbevereines

1. mitglied: Wißt ihr, was passiert ist?

Alle: Nein!

1. mitglied: Rausgeworfen!!

Alle (freudig): Endlich!!

1. mitglied: Sie mißverstehen mich, meine herren. Uns hat er – –

Alle (entrüstet): Unerhört!

1. mitglied: Ja, er behauptet, daß er sich in seinem zimmer keine grobheiten gefallen zu lassen brauche!

2. mitglied: Ja – was – glaubt – denn – der? Wird er denn nicht von unseren steuergeldern erhalten? Er ist ja doch nur ein beamter! Zu was ist er denn da?!

Alle: Keine grobheiten will er sich gefallen lassen? Wir werden an die stufen des thrones gehen und uns über den mann beschweren!


3. AKT

Dieser akt wird gegenwärtig gespielt. Von dem ausgang dieses wiener stückes werden wir die leser rechtzeitig in kenntnis setzen. Sollte sich vielleicht die notwendigkeit ergeben, weitere szenen aus den früheren akten mitzuteilen, so soll dem rechnung getragen werden.

Empfohlene Zitierweise:
Adolf Loos: Adolf Loos – Sämtliche Schriften. Herold, Wien, München 1962, Seite 194. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Loos_S%C3%A4mtliche_Schriften.pdf/193&oldid=- (Version vom 1.8.2018)