Seite:OAB Sulz.djvu/068

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Wasserwerke sind nach dem Steuerkataster im Bezirk folgende im Betrieb:

30 Getreidemühlen mit 70 Gängen, 12 Sägemühlen, 1 Lohmühle, 13 Ölmühlen, 1 Hammerschmiede und 3 Gipsmühlen.

Sodann befinden sich im Bezirke folgende

II. Mechanische Künstler und Handwerker.
Meister Gehilfen. Meister. Gehilfen.
Bäcker 89 6 Näther- u. Büglerinnen 50 11
Barbiere 12 1 Pottaschensieder 1
Brunnenmacher 5 1 Pflästerer 6 6
Buchbinder 3 3 Roth- und Weißgerber 5 3
Bürstenbinder 1 1 Rechenmacher 3
Dreher 10 3 Sattler 13 6
Färber 3 5 Schäfer 30
Flaschner 2 Schindeldecker 4 4
Fischer 3 Schlosser 23 20
Flößer 51 Schmiede 49 28
Gärtner 1 Schneider 80 19
Gipser 5 2 Schreiner 71 35
Gold- u. Silberarbeiter 1 Schuhmacher 144 64
Glaser 18 6 Flachsbereiter, Spinner
Gürtler 1      und Stricker 2
Hafner 16 7 Seckler 2 2
Hutmacher 2 1 Seifensieder 4
Kaminfeger 1 3 Seiler 8 3
Korbmacher 11 2 (Steinhauer s. Maurer.)
Kornmesser 2 Tuchmacher 2 3
Küfer, Kübler 41 21 Uhrmacher 4 1
Kupferschmiede 3 3 Wagner 46 21
Lumpensammler 17 Weber 89 46
Maurer u. Steinhauer 108 159 Ziegler 10 14
Metzger 50 14 Zimmerleute 46 29
Messerschmiede 2 Zuckerbäcker 2 1
Musikanten 16 3 Wollspinner u. Stricker 6 16
Nagelschmiede 2 Putzmacherinnen 2 1
Mühlbauer 3
III. Handelsgewerbe:
Meister. Gehülfen.
Kaufleute, Krämer und Kleinhändler 34 10

Endlich zählt der Bezirk:

Apotheken 02
Schildwirthschaften 64
Speise- und Gassenwirthschaften 49
Fuhrleute 17
Empfohlene Zitierweise:
Karl Eduard Paulus: Beschreibung des Oberamts Sulz. Karl Aue, Stuttgart 1863, Seite 068. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:OAB_Sulz.djvu/068&oldid=- (Version vom 29.5.2018)