Seite:OABacknang.djvu/20

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

um 0.07, im Herbst um 0.15 kälter, dagegen im Sommer um 0.29 wärmer als Winnenden.

Großaltdorf ist durchweg kälter, und zwar hauptsächlich in Folge seiner größeren Meereshöhe; im Durchschnitt aller Stationen kann auf 700 Par. F. Erhebung eine Wärmeabnahme um 1° R. gerechnet werden.

Die mittlere Wärme von Großaltdorf bleibt hinter derjenigen der beiden andern Stationen im Sommer am stärksten zurück (gegen Winnenden um 1.37, gegen Öhringen um 1.66) und nähert sich derselben am meisten im Winter (1.04 Winnenden, 0.71 Öhringen).

Der wärmste Monat ist in Stuttgart und Winnenden der Juli, in Öhringen und Großaltdorf der August, der kälteste der Januar. Der Unterschied zwischen dem wärmsten und kältesten Monat beträgt zu

Stuttgart 14.89 Öhringen 15.42
Winnenden 14.82 Großaltdorf 14.43

Der Herbst ist überall etwas wärmer als der Frühling. – Der Unterschied zwischen Sommer und Winter ist am größten in Öhringen (14.22), am kleinsten in Großaltdorf (13.27). In Stuttgart beträgt derselbe 13.45, in Winnenden 13.60.

Verfolgt man die Jahrescurve der Wärme für Stuttgart, wie sie sich aus den Resultaten der 20 Jahre 1848 – 67 ergeben hat, so ergibt sich, daß das kleinste Tagesmittel auf den 5. Januar, das größte auf den 20. Juli fällt. Es nimmt also die mittlere Wärme während 196 Tagen zu, und während 169 ab. Zwei solche ungleiche Jahreshälften ergeben sich aus obiger Zusammenstellung, nach welcher die mittlere Wärme der Monate April – Oktober größer, die der übrigen 5 Monate kleiner ist, als das Jahresmittel.

In Winnenden schwankten die Monatsmittel zwischen den folgenden Grenzen:

Januar zwischen   3.60 (1866) und – 4.12 (61) Differenz 7.72
Februar "   5.31   (69)     " – 1.44 (55) " 6.75
März "   6.38   (62)     "     0.24 (65) " 6.14
April " 10.66   (65)     "     5.78 (55) " 4.88
Mai " 14.83   (68)     "     8.48 (56) " 6.35
Juni " 15.63   (58)     "   11.31 (69) " 4.32
Juli " 17.46   (59)     "   12.40 (60) " 5.06
August " 15.92   (63)     "   12.98 (69) " 2.94
September " 13.40   (68)     "   10.68 (63) " 2.72
Oktober "   9.22   (55)     "     6.07 (69) " 3.15
November "   5.41   (65)     "     0.12 (58) " 5.29
December "   5.20   (68)     " – 2.30 (64) " 7.50
Jahr "   8.56   (68)     "     6.35 (55) " 2.21

Den kleinsten Spielraum hat demnach die mittlere Wärme des

Empfohlene Zitierweise:
Karl Eduard Paulus: Beschreibung des Oberamts Backnang. H. Lindemann, Stuttgart, Stuttgart 1871, Seite 020. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:OABacknang.djvu/20&oldid=- (Version vom 1.8.2018)