Seite:PhiloCongrGermanLewy.djvu/002

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Philon: Über das Zusammenleben um der Allgemeinbildung wegen (De congressu eruditionis gratia) übersetzt von Hans Lewy

II. §§ 63–70: 1 Mos. 16, 2. In dem Unterschied in der Ausdrucksweise von 1 Mos. 16, 2 (‘er gehorchte der Stimme’) und 1 Mos. 28, 7 (‘er lauschte auf den Vater’) drückt sich der Gegensatz zwischen dem lernenden und dem „asketischen“ Typus aus.

Exkurs (§§ 64–68): Schilderung der verschiedenen Arten von Zuhörern bei einem philosophischen Lehrvortrag.

III. §§ 71–88: 1 Mos. 16, 3.

1. Die Tugend führt ihren Schüler vorerst zu ihrer Magd, der allgemeinen Bildung, bleibt aber seine edelbürtige Frau (§§ 71–80).
2. Sie führt ihn erst 10 Jahre nach seiner Wanderung von Ägypten, dem Symbol des Affekts, nach Kanaan, dem Sinnbild des Übels, weil seine innere Entwicklung erst diese beiden Phasen durchwandert haben muß (§§ 81–88).
2. Exkurs: §§ 89–120. Über die Zehnzahl im Petateuch.
These: Die Zehn ist eine vollkommene Zahl (§ 89).
Beispiele:
1. Noah, der erste Gerechte, lebte in der 10. Generation (§ 90).
Allegorische Deutung:
2. der 9 Könige (1 Mos. 14), die von dem „zehnten“ Abraham besiegt wurden (§§ 91/93).
3. der Abgabe des Zehnten (§§ 94–101)
4. des Zehents vom Priesteropfer (§§ 102–105)
5. des Passahopfers, das am 10. des 1. Monats aufbewahrt wird (§ 106)
6. des Sühnopfers (§ 107)
7. des Schuldennachlasses (§ 108ff.)
8. der Abgabe der Vornehmen zum Bau der Stiftshütte (§ 114ff.)
9. die 10 Gebote (§ 120).

IV. §§ 121–150: 1 Mos. 16, 4.

A. 1 Mos. 16, 4a: „Und er trat zu Hagar ein“. Der Weisheitsschüler betritt das Haus der allgemeinen Bildung, die ihm zuweilen entgegeneilt (Beispiel Leah, vgl. 1 Mos. 30, 16), bisweilen ihn an sich lockt (Beispiel Thamar, vgl. 1 Mos. 38, 14ff.): §§ 121–126.
B. 1Mos. 16, 4b: Der Unterschied in der biblischen Ausdrucksweise „im Leibe besitzen“ und „im Leibe empfangen“ deutet
Empfohlene Zitierweise:
Philon: Über das Zusammenleben um der Allgemeinbildung wegen (De congressu eruditionis gratia) übersetzt von Hans Lewy. H. & M. Marcus, Breslau 1938, Seite 02. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:PhiloCongrGermanLewy.djvu/002&oldid=- (Version vom 20.11.2016)