Seite:Seifenblasen-Kurd Laßwitz-1890.djvu/136

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

     Im Trias und im Jura auch
Und im System der Kreide
Warst du nach treuer Liebe Brauch

60
Mir Trost und Augenweide.

Wir wurden endlich miocän
Und Säugetier-gestaltet;
Und selber in der Eiszeit Weh’n
Sind wir uns nicht erkaltet.

65
     Und immer klüger wurden wir,

Als Jahr’ auf Jahre gingen;
Ich bin gewiß, nur neben dir
Konnt’ ich’s zum Menschen bringen.
Denkst du daran, wie um und um

70
Vor uns die Tiere zagten,

Als wir noch im Diluvium
Den Höhlenbären jagten?

     Mit meiner Axt von Feuerstein
Hab’ ich in jenen Tagen

75
Rhinocerosse kurz und klein

Zur Freude dir geschlagen.
In unsrer Höhle saßen wir
Aus Knochen Mark zu saugen,
Und schon wie heute sah ich dir

80
In die geliebten Augen.


     Und wo wir auch im Lauf der Zeit
Noch später uns getroffen,
Du warst allein in Lust und Leid
Mein Sehnen und mein Hoffen,

85
Ob wir am heil’gen Nilusstrand

Zum Isissterne blickten,
Und ob wir im gelobten Land
Vom Stock die Traube pflückten;

Empfohlene Zitierweise:
Kurd Laßwitz: Seifenblasen. Leopold Voß, Hamburg und Leipzig 1890, Seite 136. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Seifenblasen-Kurd_La%C3%9Fwitz-1890.djvu/136&oldid=- (Version vom 20.8.2021)