Kurd Laßwitz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurd Laßwitz
Kurd Laßwitz
[[Bild:|220px]]
L. Velatus
* 20. April 1848 in Breslau
† 17. Oktober 1910 in Gotha
deutscher Schriftsteller, Science-Fiction-Autor
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118569961
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Über Tropfen, welche an festen Körpern hängen und der Schwerkraft unterworfen sind (Inaugural-Dissertation). Jungfer, Breslau 1873 UB Kiel
  • Bilder aus der Zukunft. Zwei Erzählungen aus dem 24. und 39. Jahrhundert. Schottlaender, Breslau 3. Auflage 1879 Internet Archive
  • Schlangenmoos. Novelle Unter Pseudonym L. Velatus. Schottlaender, Breslau 1884
  • Aus dem Meer der Atome. In: Vom Fels zum Meer. Wilhelm Spemann, Stuttgart, Okt. 1887–Mär. 1888, Sp. 1864–1870 Michigan-USA*
  • Seifenblasen. Moderne Märchen, Voss, Hamburg 1890 ULB Düsseldorf = Deutsches Textarchiv und commons, Internet Archive
    • Prolog. – Auf der Seifenblase. – Stäubchen. – Apoikis. – Aladdins Wunderlampe. – Aus dem Tagebuche einer Ameise. – Musen und Weise. Ein Märchen. – Unverwüstlich. – Der Traumfabrikant. – Psychotomie. Ein philosophisches Märchen. – Mirax. Träume eines modernen Geistersehers, erläutert durch Träume moderner Metaphysik. – Tröpfchen. – Selbstbiographische Studien. Prolegomena zur Einleitung in den Versuch jeder Selbstbiographie. – Epilog. Die Lesende.
  • Wirklichkeiten: Beiträge zum Weltverständnis. Emil Felber, Berlin 1900 Internet Archive = Google-USA*, 3. Aufl. Leipzig 1908 UB Marburg
  • Nie und Immer. Neue Märchen. Leipzig 1902 (Bd. 1: Homchen: Ein Tiermärchen aus der oberen Kreide; Bd. 2: Traumkristalle) Internet Archive
  • Religion und Naturwissenschaft. Ein Vortrag. Elischer, Leipzig 1904
  • Aspira. Der Roman einer Wolke. Elischer, Leipzig 1905 ULB Düsseldorf, Internet Archive
  • Was ist Kultur? Ein Vortrag. Elischer, Leipzig 1906
  • Seelen und Ziele. Beiträge zum Selbstverständnis. B. Elischer Nachfolger, Leipzig 1908 Google-USA*
  • Sternentau. Die Pflanze vom Neptunsmond. Elischer, Leipzig 1909 ULB Düsseldorf und commons, Internet Archive
  • Religion – Weil Liebe es will! Gedanken eines Dichterphilosophen (Posthum. Auszug aus Wirklichkeiten.) Elischer, Leipzig 1917
  • Empfundenes und Erkanntes. Aus dem Nachlasse (Posthum) Elischer, Leipzig 1919 ULB Düsseldorf = Internet Archive, Internet Archive
  • Die Welt und der Mathematikus. Ausgewählte Dichtungen (Posthum), Elischer, Leipzig/Berlin 1924

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Hans Lindau: Kurd Laßwitz und seine modernen Märchen, in: Nord und Süd 106 (1903), S. 315–333 Internet Archive
  • Laßwitz, Kurd. In: Brockhaus’ Konversations-Lexikon, 1908, Band 17, S. 610. Google-USA*
  • Laßwitz, Kurd. In: Meyer’s Konversations-Lexikon, 1899, Band 19, S. 614–615. Internet Archive = Google-USA*
  • Laßwitz, Kurd. In: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 12. Leipzig 1908, S. 213. zeno.org
  • Laßwitz, Kurd. In: Rudolf Eisler: Philosophen-Lexikon. Berlin 1912, S. 387-388. zeno.org

Weblinks[Bearbeiten]