Seite:Swift-Unterricht für alle Arten unerfahrner Bedienten-1748.djvu/17

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Swift-Unterricht für alle Arten unerfahrner Bedienten-1748 17 b.jpg


Regeln,
die
alle Bediente insgemein angehen.

Wenn euer Herr oder eure Frau einen Bedienten bey Namen rufet, und derselbige ist nicht zugegen: so hat niemand von euch nöthig zu antworten; denn sonst würde eurer Arbeit kein Ende. Die Herrschaften geben es auch zu, wenn ein Bedienter nur komme, wenn er gerufen wird; so sey es schon genug.

Wenn ihr einen Fehler begangen habt: so beisset nur brav um euch, bietet eurer Herrschaft den Kopf, und stellet euch, als wenn euch großes Unrecht wiederführe. Das wird eurem Herrn oder eurer Frau gar bald ihre Hitze benehmen.

Sehet ihr, daß eurem Herrn von euren Mitbedienten Schaden wiederfähret: so entdecket solches bey Leibe nicht, ihr mögtet sonst eine Plaudertasche genennet werden. Doch