Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1822.pdf/48

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

auf farbiges Papier, von Friedrich Edw. Holtzsch.

510 Der Kopf eines Kindes, nach Grassi, Kreidezeichnung auf farbiges Papier, von dems.

511 Ein männlicher Kopf, nach Grassi, Kreidezeichnung auf farbiges Papier, von Friedrich Rudolph Meyer.

512 Ein Amor, von demselben.

513 Studien von Gewändern, von Paul E. mit Otto aus Dresden.

514 Ein Mondenschein, nach D. Tenier, gezeichnet von C. W. Richter.

515 Die Gegend bei Loschwitz, nach Prof. Günther Sepiazeichnung, von E. v. Arnhold.

516 Mehrere Pflanzen, von E. M. Braun.

517 Ein Brunnen mit Pflanzen umgeben, nach Kolbe, Sepiazeichn. von Pfeifer.

518 Eine Felsenparthie, von Hamann.

519 Die Höhle bei Seifen, nach Zingg, schwarz getuscht von E. M. Braun.
Eine Bauernhütte, nach dems., von dems.

520 Ruinen, getuscht von Schütz.

521 Kreidezeichnung nach Warnberger, von E. v. Arnhold.

522 Die Jagd, nach Ruisdael, eben so, von dems.

523 Eine Landschaft, nach Ruisdael, Sepiazeichnung von C. C. Sparmann.