Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1835.pdf/44

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

XII. Querdurchschnitt desselben, von demselben.

XIII. Grundriß desselben, von ebendemselben.

XIV. Vorder- und Seitenansicht eines Bades, nebst Grundriß, erfunden u. gezeichnet v. Fischer.

XV. Grundriß und Durchschnitt des Ruggiero-Zimmers aus dem Palazzo reale in Palermo, gemalt und gezeichnet v. Herrmann Nicolai, und drei Theile aus der Mosaikdecke desselben, eben so, von demselben.

XVI. Kreuzgang von S. Francesco in Palermo, und Kreuzgang v. della Vertià in Viterbo, eben so, von demselben.

XVII. Kleines Portal von S. Maria in Toscanella, eben so, von dems.




XVIII. Ein incl. eines 20 Ellen hohen Mauerstockwerks 60 Ellen hoher Thurm, entworfen und ausgeführt v. C. F. Schumann, Zimmerpolirer.

XIX. Eine doppelt runde durch 2 Etagen führende 14 Ellen hohe, 3 Ellen breite herrschaftliche Degagementstreppe, eben so, von dems.

XX. Tigerjagd, erfunden und gezeichnet v. Kranz.

XXI Vier gezeichnete Portraits nach der Natur, von J. Bryant Lane.

XXII. Eilf Holzschnitte von F. Kretzschmar aus Leipzig.