Seite:Verzeichniß der in dem Naylauer Berg-Amts-Revier Fürstenthums Bayreuth befindlichen Marmor-Stein-Brüche.pdf/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

 15. Marmor-Bruch ohnweit Schwesendorf an dem Kirchsteig von Schwesendorf nach Regnitzlosa 3 Stunden von Hof und 6 nach Naila.

 Lichtgrüner gewölkter Marmor mit zarten weissen und schwarzen Adern, bricht in starken und schwachen großen Tafeln.

 16. Marmor-Bruch bey Werlitz auf dem sogenannten Gruben-Acker. Ein ganz schwarzgrauer Marmor mir schönen weissen Adern 31/2 Stund von Hof und 6 nach Naila.

 17. Marmor-Bruch bey Oseck am Wald 3 St. von Hof und 6 St. nach Naila. Ein schwarz und grauer Marmor mit weissen Adern, bricht in grossen Stücken.

 18. Marmor-Bruch zu Laimitz 1/2 Stunde von Hof auf Johann Laubmanns Gütern nach Naila 31/2 Stund. Ein lichtgrüner Marmor mit schwarzen grauen und weissen Adern.

 19. Kalk- und Marmor-Bruch bey Conraths-Reuth, wurde im J. 1712 erhoben und blieb 1719 wieder liegen, 2 Stunden nach Hof und 3 nach Naila.

 20. Marmor-Bruch zu Heroldsgrün bey Köditz 1 Stund nach Hof und 2 St. nach Naila.

 21. Marmor Bruch auf dem Mohren-Hause ohnweit Reitzenstein 2 St. von Naila