Seite:Wilhelm Löhe - Gutachten in Sachen Abendmahlsgemeinschaft.pdf/11

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Abendmahle hat, ohne demselben die größte Bedeutung fürs Leben des Einzelnen und der Gemeinde zuzuerkennen? Kann jemand wirklich so kurzsichtig sein, daß er sich desfalls mehrmals kann ermahnen laßen, ohne in die Klarheit zu kommen? Ich gestehe, daß ich über den Zustand, den inneren sittlichen Zustand der sogenannten principiell Unierten im großen Zweifel bin. – Wenn aber auch das nicht wäre, wie soll ich mir denn das kirchliche Verhalten des Unierten in ein einfaches Wort übersetzen? Muß ich nicht entweder sagen: „Der Unierte will das Wesen des Sakramentes und deshalb dessen Wichtigkeit und Wirkung nicht erkennen,“ oder: „Er erkennt das Wesen, aber er will die Wichtigkeit und Wirkung nicht zugestehen?“ Muß ich nicht für beide Fälle sagen: „er will nicht sehen, die Wahrheit nicht sehen, die Größe, die Wichtigkeit, die Wirkung der Wahrheit nicht erkennen?“ Er schiebt die Sonne in den Nebel hinein, um nicht durch ihr Licht genöthigt zu werden, nach apostolischem Grundsatz zu verfahren? Sind aber solche Sätze nicht werth, Ketzereien des Willens genannt zu werden? Und sitzt nicht überhaupt die Ketzerei dem größeren Theile nach im Willen, nicht im Verstande? Ich finde einen Unterschied zwischen der unierten und reformierten Ketzerei, aber zu Ungunsten der Unierten, die das Licht der Jahrhunderte auslöschen, um im Dunkel gehen zu können. Ich gestehe es, daß ich im Sakramente mit den Reformierten nichts zu thun haben möchte, aber in der That noch weit weniger mit den principiell Unierten.

.

 In unserer Zeit erhebt sich aus der protestantischen Kirche eine oberflächliche, breite Bahn machende Richtung, die protestantische Richtung des 19. Jahrhunderts. Mit einer gewissen Großartigkeit und Vornehmheit steigt sie über alle Confessionen hinweg,

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Gutachten in Sachen der Abendmahlsgemeinschaft. Verlag der C.H. Beck’schen Buchhandlung, Nördlingen 1863, Seite 11. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Gutachten_in_Sachen_Abendmahlsgemeinschaft.pdf/11&oldid=- (Version vom 1.8.2018)