Seite:Wilhelm Löhe - Gutachten in Sachen Abendmahlsgemeinschaft.pdf/27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Neuendettelsau, und thäten sie es in der Absicht, ihre sakramentliche Treue zu halten, so wäre allerdings der Sieg leicht möglich, da es Gott der HErr den Aufrichtigen gelingen läßt: es könnte eine einmüthige Gemeinde oder eine nahezu einmüthige entstehen, bei welcher sakramentliche Treue Tradition und unverbrüchliche Regel würde. Allein Sicherheit gibt es hier so wenig, als anderwärts; es gibt keinen Ort der Welt, welcher die Verheißung eines immerwährenden Bleibens des göttlichen Wortes hätte, und wer Sicherheit verlangt, der unterlaße nur jede Bewegung, zumal es am Ende auch möglich wird, daß er durch einen Pfarrerswechsel in der nächsten Zeit einen Hirten nach seinem Herzen bekommt. Das ist auch der Sinn unserer Freunde je und je gewesen. Wie oft haben wir in der Periode der Auswanderung nach Amerika gesagt: „Ihr braucht nicht nach Amerika zu ziehen, zieht zu uns, es sind Güter käuflich, die euch am Ende euer tägliches Brod auch sichern.“ Wer hat aber darauf gemerkt? Unsere heimatlichen Zustände genoßen weniger Vertrauen, als Amerika. Die Leute haben lieber das ganze Vaterland mit dem Rücken angesehen, als in der Heimat einen Wechsel vorgenommen, der ihnen bei Festhaltung confessioneller Treue für einen kürzeren oder späteren Termin nur wieder einen Wechsel in Aussicht stellte. Wenn auch in Amerika, wie hie und da auch in Deutschland, viel Ortswechsel vorkommt, und ein Mann in seinem Leben zuweilen vier fünf mal Gut und Ort verläßt und anders wo hinzieht; so geschieht das aus anderen, aus irdischen Gründen, zu irdischen Zwecken, in Amerika nach allgemeiner Gewohnheit; in kirchlichen Dingen aber, glaubt man wenigstens bei uns überhaupt keines Gelingens sicher sein zu können.

.
Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Gutachten in Sachen der Abendmahlsgemeinschaft. Verlag der C.H. Beck’schen Buchhandlung, Nördlingen 1863, Seite 27. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Gutachten_in_Sachen_Abendmahlsgemeinschaft.pdf/27&oldid=- (Version vom 1.8.2018)