Seite:Wilhelm Löhe - Was ist es mit den Geistererscheinungen.pdf/23

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

 Allein was zunächst die Geschichte der Erscheinung Mosis und Eliä anlangt; so ist sie jeden Falls etwas Besonderes, woraus man keine Regel für das gewöhnliche Leben machen muß. Wenn auch auf dem Berge Tabor die Seelen Mosis und Eliä ohne Körper sichtbar wurden; so hatte dabei Gott eine große Absicht, um deren willen der gewöhnliche Lauf der Dinge ausnahmsweise gar wohl unterbrochen werden durfte. Sie erschienen neben dem Sohne Gottes, von welchem die Stimme sprach: „den sollt ihr hören.“ Es soll offenbar werden, daß auch Moses und Elias nur aus JEsu Fülle genommen hatten, daß das Gesetz und die Propheten Seines Geistes voll und mit ihm völlig Eins waren, daß Ihn oder Mosen oder Eliam hören nur ein und derselbe Gehorsam gegen Gott sei. Um aber diese Eintracht des alten und neuen Testamentes ein für alle Male außer allen Zweifel zu setzen und zu beweisen, daß seine Stelle Luc. 16, 29–31. ganz im Sinne des neuen Testamentes gesagt sei, – dürften wohl, wie gesagt, ausnahmsweise zwei selige Geister erscheinen. Indeß sind gerade Elias und Moses auf eine so besondere Weise von der Erde weggenommen worden, daß es schon in Beziehung auf die Verklärung Christi hätte geschehen seyn können. Wer kann sagen, ob nicht jene Erscheinung Mosis und Eliä schon im verklärten Leibe geschehen ist?

.

 Was aber die Geschichte der Erscheinung Samuel’s anlangt, so hat zwar Sirach 46, 23. vorgegeben, daß die Erscheinung wirklich Samuel gewesen sei. Aber gerade daraus nehmen wir einen der Beweise, daß das Buch Sirach nicht von Gott stamme. Wie könnte es auch von Gott seyn, da es den klaren Stellen der

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Löhe: Was ist es mit den Geistererscheinungen?. C. H. Beck’sche Buchhandlung, Nördlingen 1843, Seite 23. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wilhelm_L%C3%B6he_-_Was_ist_es_mit_den_Geistererscheinungen.pdf/23&oldid=- (Version vom 24.7.2016)