Seite:Zerstreute Blaetter V.djvu/342

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Maas, Bewegung und Zahl im Kampf der liebenden Eintracht

110
     Spricht in Tönen dir zu: Eines in Allem ist Gott!


     O Harmonie, ich flehe dir,
Du Freundin meines Seyns zum höhern Seyn,
Du Seele meiner Seele. Rufe mir,
Aus jedem Wesen rufe

115
Den reinen Ton hervor, zu dem es klingt.

O Führerin durchs Leben! Freundschaft ist
Der Seelen Einklang. Lieb’ und Güte sind
Der süße Wohlklang, der in Allem tönt,
Der immer reiner, immer höher steigt –

120
Wohin? wohin? zu welcher Symphonie

Der Symphonieen – –

Empfohlene Zitierweise:
Johann Gottfried Herder: Zerstreute Blätter (Fünfte Sammlung). Carl Wilhelm Ettinger, Gotha 1793, Seite 326. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Zerstreute_Blaetter_V.djvu/342&oldid=- (Version vom 1.8.2018)