Sponsel Grünes Gewölbe Band 2/Tafel 46

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tafel 45 Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 2 (1928) von Jean Louis Sponsel
Tafel 46
Tafel 47
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[Ξ]
TAFEL 46
1. BILDNIS DES KURFÜRSTEN CHRISTIAN I. VON SACHSEN
IN WEISS-SILBERNEM RELIEF GETRIEBEN
VON SEBASTIAN DATTLER 1623
*
2. BILDNIS VON SOPHIE ELEONORE, TOCHTER
DES KURFÜRSTEN JOHANN GEORG I. VON SACHSEN
IN WEISS-SILBERNEM RELIEF GETRIEBEN VON
SEBASTIAN DATTLER 1623
[Ξ]
Sponsel Grünes Gewölbe Band 2 Tafel 46.jpg

[242] Links: In vergoldeter glatter Umrahmung Kurfürst Christian I. von Sachsen im Harnisch (1560, r. 1586–1591), mit Feldbinde vor einem Tisch und einer Säule stehend. Auf dem Tisch Helm, Handschuhe, Kurhut und Kurschwert, vor der Säule links unten ein liegender Hund. In weißem Silber getriebenes Relief. Auf der Umrahmung ist unten Name und Titel des Kurfürsten gepunzt und oben sein Wahlspruch Fide sed vide. Rechts unten auch die Bezeichnung SD 1623, R 1132. (30 : 25 – 1. 28.)


Rechts: In gleicher Umrahmung mit Namen, Titel und lateinischer Inschrift das in weißem Silber getriebene Reliefbildnis der Prinzessin Sophie Eleonore (1609–1671), Tochter des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen, in reicher, durch den Tonnenreifrock bemerkenswerter Kleidung. Am Sockel einer Säule die Bezeichnung 16 SD 25, R 1132 Sebastian Dattler. Mit geringen Änderungen und reiferen Gesichtszügen. Kopie nach dem Ölbild eines Meisters von 1624, früher im Jagdschlosse zu Wermsdorf, abgebildet bei Sponsel, Fürstenbildnisse aus dem Hause Wettin, 1906, Nr. 107, Tafel 43. (34 : 27,5 – I. 29.)