Stammbuch Christian David Hohl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Stammbuch von Christian David Hohl (1739–1792)
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1761–1788
Erscheinungsdatum:
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: HAB Wolfenbüttel = Commons
Kurzbeschreibung: Das Stammbuch des Theologiestudenten und späteren Pfarrers Christian David Hohl (1739–1792) enthält Einträge u. a. von Christian Fürchtegott Gellert, Christian Garve, Gotthold Ephraim Lessing und Christian August Crusius.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Stammbuch Christian David Hohl.pdf
Bearbeitungsstand
unvollständig
Dieser Text ist noch nicht vollständig. Hilf mit, ihn aus der angegebenen Quelle zu vervollständigen! Allgemeine Hinweise dazu findest du in der Einführung.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[VD] [Frontdeckel]

[VS] [Anpappblatt]

[lr] [Fliegendes Blatt]

[lv]

Mit Eintragungen
von Lessing + M. Claudius!
 


Cod. Guelf. 67 Noviss. 12°


[1r]
Nullus homo sorte contentus; aequam memento rebus.


[1v] [leere Seite]

[2r]
Hoc album
Patronis Fautoribus Maecenatibus atque
Amicis consecrat
et
ut memoriae causa nomina sua
inscribant
rogat atque obsecrat quam humanissime
M: Christianus Davides Hohlius
Saxo Weissenfelsensis.


[2v] [leere Seite]

[3r]
Non idem omnibus fatum.


Memor: causa scrib:


Ernest Ant. Nicolai
Lipsiae d. 15 Juli 1788


[3v] [leere Seite]

[4r] [leere Seite]

[4v] [leere Seite]

[5r] [leere Seite]

[5v] [leere Seite]

[6r] [leere Seite]

[6v] [leere Seite]

[7r] [leere Seite]

[7v] [leere Seite]

[8r] [leere Seite]

[8v] [leere Seite]

[9r] [leere Seite]

[9v] [leere Seite]

[10r]
Je ne puis ni findre ni mentir et si je le pourois
je ne saurois y consentir


Dresden le 16 Str
1767
Votre tres humble Servente
Marie Malvieux née Bassenge


[10v] [leere Seite]

[11r]
Nullius boni sine amico
iucunda possessio.


Dresda 15. Septembris
1767. –
Memoriæ causa scripsit
Georgius Ludovicus Malvesius


[11v] [leere Seite]

[12r] [leere Seite]

[12v] [leere Seite]

[13r] [leere Seite]

[13v] [leere Seite]

[14r] [leere Seite]

[14v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/32 [15r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/33 [15v] [leere Seite]

[16r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/35 [16v] [leere Seite]

[17r]

Vive l'amitié,
en présence,
en absence,
en necessité,
vive l'amitié.
 


Dresde
le 8. Mars:
1768.
en lisant ces paroles je vous prie
Monsieur, de vous souvenir de
Votre trés humble Serviteur
Charles Auguste Schierwasser


[17v] [leere Seite]

[18r] [leere Seite]

[18v] [leere Seite]

[19r]
Lactantius L. VII. de vita beata C. X.

Virtus sine ulla intermissione perpetua est, nec discedere ab ea potest, qui eam semel cepit. Nam si habeat intervallum, si aliquando ea carere possumus, redibunt protinus vitia, quae virtutem semper impugnant. Non est igitur comprehensa, si deserit, si aliquando secedit. – Sua re nunquam nisi morte finitur; quoniam et in morte suscipienda summum ejus officium est: Ergo praemium virtutis post mortem est.

Lipsiae
Pridie Calend: Mort:
A.R.S MDCCLXV.
Eorum seculam cogitationem,
sui [generis?] simul memoriam M:
Hohlio Auditori suo assiduo
commendat

D. Joannes Frideric: Bahrdt
Th: Prof. Ord: Capituli cyens:[?]
Canon:, Consist: Adsess:, Nat:
Pol: Sen: et ad Div: Pet: ecclesiast:

[19v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/42 [20r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/43 [20v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/44 [21r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/45 [21v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/46 [22r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/47 [22v] [leere Seite]

[23r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/49 [23v] [leere Seite]

[24r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/51 [24v] [leere Seite]

[25r]

Sey durch die Gaben der Natur
Das Wunder und das Glück der Erden!
Beglückest du die Menschen nur
Um vor der Welt geehrt zu werden;
Erfüllt die Liebe nicht dein Hertz:
So bist du bey den größten Gaben,
Bei dem Verstand, den Engel haben,
Vor Gott doch nur ein tönend Erz.


Jena
d 4 Jan.
1762.
Hiermit empfiehlet sich zum Andenken
Ernest. Anton. Nicolai
Acad. h. t. Rector.


[25v] [leere Seite]

[26r] [leere Seite]

[26v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/56

[27r]
Jüngling fahre fort der Jugend treu zu seyn.


Dieses schrieb
seinem geehrtesten und liebsten Freunde
zum Andenken.
Ewald v. Kleist.


[27v] [leere Seite]

[28r] [leere Seite]

[28v] [leere Seite]

[29r] [leere Seite]

[29v] [leere Seite]

[30r] [leere Seite]

[30v] [leere Seite]

[31r] [leere Seite]

[31v] [leere Seite]

[32r] [leere Seite]

[32v] [leere Seite]

[33r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/69 [33v] [leere Seite]

[34r] [leere Seite]

[34v] [leere Seite]

[35r] [leere Seite]

[35v] [leere Seite]

[36r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/75 [36v] [leere Seite]

[37r] [leere Seite]

[37v] [leere Seite]

[38r] [leere Seite]

[38v] [leere Seite]

[39r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/81 [39v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/82 [40r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/83 [40v] [leere Seite]

[41r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/85 [41v] [leere Seite]

[42r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/87 [42v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/88 [43r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/89 [43v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/90 [44r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/91 [44v] [leere Seite]

[45r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/93 [45v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/94

[46r]
Ex duris gloria.


Memoriæ causa
scripsit
D. Jo. Fr. Faselius
Med. Prof. Publ. Ord.
Jen. d. XXI. April MDCCLXII.


[46v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/96 [47r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/97

[47v]
Neminem timeas,
neminem lædas.


Memoriæ causa adjecit
JEB Wideburgius
Phil. Prof: Ord.
d. XXI. April 1762.


[48r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/99 [48v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/100 [49r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/101 [49v] [leere Seite]

[50r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/103

[50v]
Recte faciendo neminem time


Jenae
die XXI. April.
anno MDCCLXII
Praenobilissimo Dno
Possessori memoriam
mei commendo
Carolus Augustus Tittel
Jurium D. et P. P.


[51r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/105

[51v]
Horat.
Virtus, recludens inmeritis mori
caelum, negata temptat iter via;
coetusque volgaris et udam
spernit humum fugiente penna.


Praenobilissimo atque doctissimo
possessori
fautori suo aestimatissimo
prosperrima quaeque ex animo precatus
in sui memoriam haec adiecit
Jo. Gottfried Mullerus,
Sereniss. Sax. ducum a biblioth. acad.
soc. lat. ieneno. Senior.

Jenae, a. d. XXI. apr. MDCCLXII.


[52r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/107 [52v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/108 [53r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/109 [53v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/110 [54r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/111 [54v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/112 [55r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/113 [55v] [leere Seite]

[56r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/115 [56v] [leere Seite]

[57r] [leere Seite]

[57v] [leere Seite]

[58r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/119 [58v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/120 [59r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/121 [59v] [leere Seite]

[60r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/123 [60v] [leere Seite]

[61r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/125 [61v] [leere Seite]

[62r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/127 [62v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/128 [63r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/129 [63v] [leere Seite]

[64r] [leere Seite]

[64v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/132 [65r] [leere Seite]

[65v] [leere Seite]

[66r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/135 [66v] [leere Seite]

[67r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/137 [67v] [leere Seite]

[68r] [leere Seite]

[68v] [leere Seite]

[69r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/141 [69v] [leere Seite]

[70r] [leere Seite]

[70v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/144 [71r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/145 [71v] [leere Seite]

[72r] [leere Seite]

[72v] [leere Seite]

[73r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/149 [73v] [leere Seite]

[74r] [leere Seite]

[74v] [leere Seite]

[75r] [leere Seite]

[75v] [leere Seite]

[76r] [leere Seite]

[76v] [leere Seite]

[77r] [leere Seite]

[77v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/158 [78r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/159 [78v] [leere Seite]

[79r] [leere Seite]

[79v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/162 [80r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/163 [80v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/164 [81r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/165 [81v] [leere Seite]

[82r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/167 [82v] [leere Seite]

[83r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/169 [83v] [leere Seite]

[84r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/171 [84v] [leere Seite]

[85r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/173 [85v] [leere Seite]

[86r] [leere Seite]

[86v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/176 [87r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/177 [87v] [leere Seite]

[88r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/179 [88v] [leere Seite]

[89r] [leere Seite]

[89v] [leere Seite]

[90r] [leere Seite]

[90v] [leere Seite]

[91r] [leere Seite]

[91v] [leere Seite]

[92r] [leere Seite]

[92v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/188 [93r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/189 [93v] [leere Seite]

[94r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/191 [94v] [leere Seite]

[95r] [leere Seite]

[95v] [leere Seite]

[96r] [leere Seite]

[96v]
Hagedorn.
–– Das Herz macht groß, und klein.


Jena, d 12 Jenner
1762
Hierdurch empfielet sich Ihrer
Freundschaft ihr aufrichtiger
Freund und Diener M. Claudius.
aus Holstein.


[97r] [leere Seite]

[97v] [leere Seite]

[98r] [leere Seite]

[98v] [leere Seite]

[99r] [leere Seite]

[99v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/202 [100r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/203 [100v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/204 [101r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/205 [101v] [leere Seite]

[102r] [leere Seite]

[102v]
Manilius.
Victuros agimus semper, nec vivimus unquam!

m[emoris] c[ausa] sc[ripsit]
Gotthold Ephraim Lessing
Lipsiae 11. Maji 1765.


[103r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/209

[103v]
Omnia Conando Docilis Solertia Vincit!


Leipsig
le 4.e 8br 1765:
Symbole de vôtre ami et
de l'amie des vertueux:
P. Duchesne
de Berlin


[104r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/211 [104v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/212 [105r] [leere Seite]

[105v] [leere Seite]

[106r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/215 [106v] [leere Seite]

[107r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/217 [107v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/218 [108r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/219 [108v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/220 [109r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/221 [109v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/222 [110r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/223 [110v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/224 [111r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/225 [111v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/226 [112r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/227 [112v] [leere Seite]

[113r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/229 [113v] [leere Seite]

[114r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/231 [114v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/232 [115r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/233 [115v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/234 [116r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/235 [116v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/236 [117r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/237 [117v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/238 [118r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/239 [118v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/240 [119r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/241 [119v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/242 [120r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/243 [120v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/244 [121r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/245 [121v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/246 [122r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/247 [122v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/248 [123r] [leere Seite]

[123v]
עֵ֥ת וָפֶ֖גַע יִקְרֶ֥ה אֶת־כֻּלָּֽם׃
Eccl: Cap: 9, 12.


:האמת מת: התם תם: הריבה בא: הלעב עב: החוצפה פה

:המוסר סר: הצדקה דקה: הבושה באשה: האהבה איבה
:האחוה דאוה: הרע רע: האוהב אויב: הכסף נכסף

:התמים תמים: הזהב הב הב: ואת הגבר יחפש בקבר


ס֥וֹף דָּבָ֖ר הַכֹּ֣ל נִשְׁמָ֑ע אֶת־הָאֱלֹהִ֤ים יְרָא֙ וְאֶת־מִצְוֺתָ֣יו שְׁמ֔וֹר
Eccl. C. XII. V. 13.


מיין וואלשפרוך איסט[1]
ישוע יש ישעי

Lips: d. 3. Mart: 1765.
מיט דיזן וואלטה זיך דרך הויך געהערטסטי הער מאגיסטער
גיטיגסט עראינרן זיינס לאנדס מאנס אונד ערגענינסן דינר[2]

Godofredus Selig.
Leucopetr.

[124r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/251 [124v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/252 [125r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/253 [125v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/254 [126r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/255 [126v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/256

[127r]
Die Liebe überwindet Alles.


Dreßden
den 21 December
1767.
M. Christian Gottlob
Roch.


[127v]
Nodos virtute solvo.


Leucopetrae
d. VI. Apr. MDCCLXI.

Memoriae causa scripsi
Chrysostomus Guilielmus Schrœter
Medicinae Studiosus.


[128r]
Le vin et les femmes rendent fouxs les sages.


Weissenfels
le 27 du moi Juin
l’an 1761.
Pour faire connoitre
l’amitie envers le possesseur
de ce livre a ecrit ces lignes

Henri Adolphe Müllner


[128v] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/260 [129r] Seite:Stammbuch Christian David Hohl.pdf/261 [129v] [leere Seite]

[l*r]


[l*v] [Fliegendes Blatt]

[HS] [Anpappblatt]

[HD] [Rückdeckel]

  1. Mit hebräischem Alphabet geschriebenes Deutsch: „Mein Wahlspruch ist“.
  2. Mit hebräischem Alphabet geschriebenes Deutsch: „Mit diesen wollte sich der hochgeehrteste Herr Magister gütigst erinnern seines Landsmanns und ergebens[t]en Diener“.