Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 101

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 101.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.



haben / vnd kan wol sein / das es heist der Beringer Rod / das sie es gebawet haben.

Ir Wappen seind zwen Forellen Fisch.

Anno 937 hat gelebt Ernst herr zuo Wernigeroda / ist auff dem Thurnier zuo Magdeburg gewesen.

Anno 1042 ist herr Heinrich zuo Wernigeroda auff dem Thurnier zuo Hall inn Sachsen gewesen.

Anno 1207 hat Hertzog Wilhelm zuo Braunschweig Lichtenberg belagert / welches Graff Herman vnnd Heinrich von Wernigeroda Keyser Otten abgewunnen hatten. Da sie nuon in der besatzung grossen hunger litten / kam Bischoff Albrecht von Magdeburg mit Landgraff Herman von Dueringen / vnd speiseten die burg. Chro. Saxo.

Anno 1240 hat gelebt Gebhart herr zuo Wernigeroda.

Anno 1255 hat Graff Cuort zuo Wernigeroda zuor ehe genommen Elisabeth Hertzog Hansen tochter zuo Lüneburg. Chro. Saxo.

Anno 1261 hat Graff Gebhart von Wernigeroda etlichen Wiesenwachs am Clangenberge bey Gorßlar dem Kloster Walckerieth zuogewand.

Vmbs jar 1273 findet man einen herrn zuo Wernigeroda mit namen Conrad.

Deßgleichen auch vmb das jar 1301 Albrechten / vnd Friderichen Graffen vnnd herrn zuo Wernigerode.

Anno 1323 haben gelebt Conrad vnd Gebhart herrn zuo Wernigerode.

Also auch Anno 1332 Friderich vnd Conrad.

Vmb das jar 1358 findet man noch einen andern Conrad.

Anno 1381 verloren die Graffen zuo Wernigeroda einen streit / den gewan jnen ab des Bischoffs hauptman mit huelffe der Burger zuo Magdeburg. Graff Cuort wart gefangen selb dreissigste vnd verlor in die 70 Sattelpferde / Graff Dieterich aber entkam in die Bruck Assersleben / darnach auff die Burg. Aber Bischoff Ludwig vnd die burger zogen für Bapstorff vnd gewunnen die raubkirchen vnd den festen hoff. Darnach zogen sie für Langeleben biß das Graff Dieterich sich dem Bischoff gefangen einstellet / wolt er nuon loß sein /