Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 70

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 070.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.



Hernacher als die Familia der Marggraffen außstarb / vnd die Marggraffschafft Albertus Vrsus bekam / hat er die herrschafft Plotzke auch wider bekommen. Derhalben hat sich Heinricus Guelffus / Anno 1139 dafür gemacht / das gewunnen / denn er dem Anhaldischen geschlechte feind war. Chro. Saxo.

Anno 1171 hat Keyser Friderich / Graffen Bernhart / Albertj Vrsi son / die Graffschafft Plotzke woellen widernemen. Es ist aber grosser krieg daruon entstanden. Chro. Saxo.

Es ligt auch vber der Elbe / gegen Schoneberg vber / ein Kloster Plotzig genannt / vnd mag gar wol sein das es dise herrn von Plotzke / als sie daselbst Burggraffen gewesen / haben gestifftet.

Poppenburg / Eine Graffschafft vor zeitten.

Anno 1320 hat das Stifft Hildesheym dise Herrschafft an sich bracht. Chro. Saxo. hat 1319.

Anno 1264 hat ein Graff von Poppenburg zuom Ehelichen gemahel gehabt Frawen Orden / geborne Graeffin von Hohenbuoch / derer Brueder gewesen Graff Heinrich vnnd Graff Vlrich / vnnd Graff Hoiger Canonicus zuo Hildeßheim / vnnd jhrer schwester eine Mechtild ist Aptissen zuo Gandersheim / die ander N. Herrn Vlrichs zuo Frideburg gemahel gewesen.

Anno 1388 haben die von Schwichelde vnd Steinberge / Hertzog Bernt zuo Braunschweig gefangen / vnd jhn auff die Poppenburg gefueret / alda gehalten / biß er sich mit vil tausent marck silbers loesen muoste.

Querfurt / Eine alte vnnd lobliche herrschafft / ligt vast am ende des Sachsenlandes nach Mittage / eine guote meyle vom gesaltzenen sehe.

Ich wil der Herrn geschicht / vnnd Acta nicht erzehlen / inn betrachtung / das M. Cyriacus Spangenberg dauon inn seiner Manßfeldischen Chronica würt weitleüfftig schreiben / sonder alleine eine blosse Genealogiam setzen. Vnnd ist dise.