Svante Arrhenius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Svante Arrhenius
Svante Arrhenius
[[Bild:|220px]]
Svante August Arrhenius
* 19. Februar 1859 auf Gut Wik bei Uppsala
† 2. Oktober 1927 in Stockholm
schwedischer Physiker, Chemiker und Nobelpreisträger für Chemie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118650467
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber das Leitungsvermögen von Mischungen aus wässerigen Säurelösungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 266, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1887, S. 51–76 Quellen
  • Ueber das Leitungsvermögen der phosphorescirenden Luft. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 268, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1887, S. 545–572 Quellen
  • Ueber das Leitungsvermögen beleuchteter Luft. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 269, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1888, S. 638–643 Quellen
  • Ueber die Leitung von Electricität durch heisse Salzdämpfe. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 278, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1891, S. 18–76 Quellen
  • Erwiderung auf eine Bemerkung des Hrn. H. Ebert. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 280, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1891, S. 383–384 Quellen
  • Ueber die Proportionalität zwischen Gefrierpunktserniedrigung und osmotischem Druck. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 287, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1894, S. 493–499 Quellen
  • Versuche über electrische Spitzwirkung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 299, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1897, S. 305–313 Quellen
  • Ueber die Wärmeabsorption durch Kohlensäure. In: Annalen der Physik. Band 309, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1901, S. 690–705 Quellen
  • Lehrbuch der Elektrochemie. Vom Verfasser durchgesehene und vermehrte deutsche Ausgabe. Aus dem schwedischen übersetzt von Hans Euler. Verlag von Quandt & Händel, Leipzig 1901 Internet Archive = Google-USA*
  • Immunochemie. Anwendungen der physikalischen Chemie auf die Lehre von den physiologischen Antikörpern. Mit Unterstützung des Verfassers aus dem engl. Manuskript übersetzt von Alexis Finkelstein. Akademische Verlagsgesellschaft m. b. H., Leipzig 1907 Internet Archive = Google-USA*, Michigan-USA*
  • Die Vorstellung vom Weltgebäude im Wandel der Zeiten. Das Werden der Welten Neue Folge. Aus dem Schwedischen übersetzt von Lily Bamberger. Akademische Verlagsgesellschaft m. b. H., Leipzig
  • Der Lebenslauf der Planeten. Nach der 5. Auflage der schwedischen Originalausgabe übersetzt von Dr. B. Finkelstein. Akademische Verlagsgesellschaft m. b. H., Leipzig 1921 California-USA*, Google-USA*
  • Die Chemie und das moderne Leben. Autorisierte deutsche Ausgabe von Dr. B. Finkelstein. Akademische Verlagsgesellschaft m. b. H., Leipzig 1922 California-USA*