Theater (Klabund)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Klabund
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Theater
Untertitel:
aus: Die Harfenjule
S. 23-24
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1927
Verlag: Die Schmiede
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Die Vorlage wird sowohl in der Layoutfassung des Erstdrucks als auch mit abgesetzten Reimzeilen wiedergegeben.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[23]

Theater.

Wir heben unsre Beine wie an Schnüren, und unsre Herzen sind Papiermaché. Woran wir auch mit unsren Worten rühren: Sei’s Lust, sei’s Weh: Gott wird uns [24] schon das richtige Wort soufflieren. Paß nur auf deinen Stich – denn im Parkett, da sitzt der Teufel, und ohne Zweifel, er amüsiert sich königlich …


[23]
Theater.


Wir heben unsre Beine wie an Schnüren,
und unsre Herzen sind Papiermaché.
Woran wir auch mit unsren Worten rühren:
Sei’s Lust, sei’s Weh:

[24]
5
Gott wird uns schon das richtige Wort soufflieren.

Paß nur auf deinen Stich –
denn im Parkett, da sitzt der Teufel,
und ohne Zweifel,
er amüsiert sich königlich …