Topographia Saxoniae Inferioris:Plaue

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Plaue
<<<Vorheriger
Plate
Nächster>>>
Plöne
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1653, S. 195–196.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Plaue (Havel) in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[T18]
Plauwen (Merian).jpg
[195]
Plaue /

Ein Stättlein / vnd Schloß / auch im Mechelburger Land / gegen der Marck Brandenburg / an der Elde / vnd einem See / so von diesem Ort der Plauer See genant wird / gelegen. Hans Regkman / in der Lübeckischen Chronick / pag. 71. sagt / daß Anno 1456. Plaw uff wenig Häuser bey nahe gar abbrant seye: Dann ein Däne / der ein Zwist hatte / mit einem Einwohner / daß Er sich rächen mochte / das Fewer eingesteckt habe. Anno 1631. kam dieser Ort in Schwedische Gewalt: ward hernach wieder Keyserisch; aber / im Eingang Augusti / deß 39. Jahrs / hat der Wißmarische Oberbefelchhaber / Lilius Sparr / diesen festen Paß / [196] durch Beding / übermeistert / welcher Ort mit Proviant / Kraut / vnd Loth / auff eine Zeitlang wol versehen gewest: Dieweil aber die vmbligende von Adel / vnd Bauern / viel Viehe / Hew / vnd Stroh / darinnen gehabt / So hat deßwegen der Obriste sich beförchtet / die Schwedischen dörfften Fewer einwerffen / so nicht zu löschen ware; daher Er sich an diesen zu ergeben gezwungen worden. Anno 1641. hat / eine Brandeburgische Parthey / dieses Stättlein Plauen überfallen / außgeplündert / vnd übel da gehauset. Melchias Nehel / in seiner zehenjährigen Historischen Erzehlung vom Chur-Sächsischen Krieg / sagt / daß der Herr Churfürst von Sachsen / das veste Hauß Plaue / Anno 1635. angegriffen / mit Sturm erobert / vnd nothtürfftig besetzt. Nach dem Treffen bey Witstock / hätten die Schwedischen / das Hauß Plaue / mit Gewalt angegriffen / vnd die Sächsische Besatzung zum Abzuge genöthiget: Aber Anno 37. hätten die Keysersschen das Hauß Plaue wieder übermeistert. Welches dann / sonders Zweifels / den Vmbständen nach / von diesem Plaue zu verstehen seyn / vnd es bey dem Stättlein ein Schloß haben wird. Dann Vns / von vielen Orten deß Meckelburger Landes / ein aigentliche Beschreibung ermangelt.