Uwe Jens Lornsen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uwe Jens Lornsen
Uwe Jens LornsenZeichnung von Christian Peter Hansen (um 1830)
[[Bild:|220px]]
* 18. November 1793 in Keitum
† 12. Februar 1838 in Collonge-Bellerive, Genfersee
schleswig-holsteinischer Jurist und dänischer Amtmann
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119034670
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber das Verfassungswerk in Schleswigholstein. Mohr, Kiel 1830. Google
  • Die Unions-Verfassung Dänemarks und Schleswigholsteins. Eine geschichtlich staatsrechtliche und politische Erörterung. Hrsg. von Georg Beseler. Frommann, Jena 1841. MDZ München = Google
  • Ein Brief U. J. Lornsens. Mitgeteilt von J. H. Eckart in Heidelberg. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte. Bd. 36, 1906, S. 297 f. SUB Hamburg
  • Volquart Pauls (Hrsg.): Briefe an Franz Hermann Hegewisch. J. Bergas, Schleswig 1925.
  • Gottfried Ernst Hoffmann, Wilhelm Jessen (Hrsg.): Uwe Jens Lornsens Briefe an seinen Vater (1811–1837) (= Schriften der baltischen Kommission zu Kiel. Bd. 18 = Veröffentlichungen der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft. Nr 29). Hirt, Breslau 1930.
  • Alexander Scharff: Uwe Jens Lornsen. Politische Briefe (= Politische Schriften Schleswig-Holsteins. Bd. 2). 2. Auflage. Heide 1938.
  • Alexander Scharff: Uwe Jens Lornsens Brief an Heinrich von Gagern vom 16. September 1837. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte. Bd. 79, 1955, S. 288–300 (Vorbemerkung S. 288 f.). SUB Hamburg

Sekundärliteratur[Bearbeiten]