Vberschrifft an dem Tempel der Sterbligkeit

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Andreas Gryphius
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Vberschrifft an dem Tempel der Sterbligkeit
Untertitel:
aus: Freuden vnd Trauer-Spiele auch Oden vnd Sonnette sampt Herr Peter Squentz Schimpff-Spiel. Sonnette. Das Ander Buch. S. 34
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1658
Verlag: Johann Lischke
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Breßlau
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Überschriebene e über a, o und u wurden als moderne Umlaute transkribiert.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[34]
X.
Vberschrifft an dem Tempel der Sterbligkeit /
auß A. Gryphii Meletomenus
Ersten Buch.

IHr irr’t in dem ihr lebt / die gantz verschränckte Bahn
     Läst keinen richtig gehn. Diß / was ihr wüntscht zu finden
Ist Irrthumb: Irrthumb ists / der euch den Sinn kan binden.
     Was euer Hertz ansteckt / ist nur ein falscher Wahn.

5
     Schaut arme / was ihr sucht. Warumb so viel gethan?

Vmb diß / was Fleisch vnd Schweiß vnd Blutt / vnd Gutt / vnd Sünden
Vnd Fall / vnd Weh nicht hält; wie plötzlich muß verschwinden
     Was diesen / der es hat / setzt in deß Todes Kahn.
Ihr irr’t in dem ihr schlafft / ihr irr’t in dem ihr wachet;

10
Ihr irr’t in dem ihr traurt / ihr irr’t in dem ihr lachet.

     In dem ihr diß verhönt / vnd das für köstlich acht.
In dem ihr Freund als Feind / vnd Feind als Freunde schätzet /
In dem ihr Lust verwerfft / vnd Weh vor Wollust sätzet /
     Biß der gefund’ne Tod euch frey vom irren macht.