Wa nv froͤide wa nv ere (Mit originalen Lettern)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wa nv froͤide wa nv ere
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 247r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Wa nv froͤide wa nv ere mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[247r]

Wa nv froͤide wa nv ere·
wa nv volger gv̊ter lere·
welt dv trureſt al zeſere·
din lop get an einē ſtabe·
húbſcheit wc hie voꝛ din krone·
do man ranc nah wibes lone·
ane valſch mit zúhtē ſchone·
die haſt dv gewoꝛfē abe·
reiner wibe gvͤtlich gruͤſſen·
kan wol ſw̾e ſoꝛge buͤſſen·
vō dem hv̊bet zv̊ den fuͤſſen·
dv́ vert ī ſwacher tvgende habe·

Wib din name vns froͤide meret·
got hat dich mit ſeldē geret·
dc din leben niht mer zerreret·
dv biſt aller wūne ein tach·
wib dv ſolt vnwipheit miden·
vn̄ la dich die ſchande midē·
ſon mac niht din lob v̾ſnidē·
ganc der ſcham mit zúhten nach·
wilt aber dv valſch fv́r tvgende mīnen·
des wirt dv́ ſchāde mit dir innen·
ſi lat dich vnpꝛis gewīnen·
flúch ir mat ſi ſaget dir ſchach·

Ritterſchaft· wie ſtet din oꝛden·
ſage an wem iſt din wirde woꝛden·
wan ſach dich in tugendē hoꝛden·
dannoch wc din lop vil ganz·
dc klagent nv die edeln frǒwen·
dc man dinē ſchilt ſol ſchǒwē·
alſo ganz vn̄ vnu̾hǒwen·
wa iſt din tvrnei wa iſt din tanz·
dv mis din leben bas ī der maſſe·
da dich dv́ ſchande in erē lâſſe·
ir gewalt vert vf der ſtrâſſe·
ſetze vf wid̾ der eren kranz·