Werl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werl
Werl
'
Stadt im Kreis Soest in Westfalen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4065619-6
Weitere Angebote

Beschreibungen und Geschichte[Bearbeiten]

Gnadenbild und Wallfahrt[Bearbeiten]

  • Die Arche des Bunds Maria in Ihrer wunderthätigen Bildnüß bey denen Capucineren zu Werl, allweilen dieselbige, vor hundert Jahren, von Soist dahin gebracht worden ... verehret, und verherrlichet : Von einem Priester, Capuciner Ordens. Münster 1763 ULB Münster
  • Maria, der fruchtbare Oelbaum für alle nothleidenden Christgläubigen in ihrem wunderthätigen Gnadenbilde zu Werl.
  • Leonard Gehlen: Das am 1. November 1661 von Soest nach Werl übertragene wunderthätige Gnadenbild der h. Mutter Gottes, eine Arche des Bundes : zum Andenken an den 200sten Jahrestag der Übertragung, geschichtlich dargestellt. Werl 1861 ULB Münster, 3. Ausg.: ULB Münster
  • Franz Joseph Gehlen: Die Feier des marianischen zweihundertjährigen Jubiläums zu Werl im Jahre 1861. Werl 1862 ULB Münster
  • Andachts-Büchlein für die Wallfahrt zum Gnadenbilde der Mutter Gottes in Werl. Werl 1891 ULB Münster, 1902 ULB Münster
  • Konrad Schulte: Maria, die Gnadenmutter von Werl. Nachrichten aus der Legende und Geschichte über das ehrwürdige Bild der ss. Jungfrau in der Klosterkirche der Franziskaner zu Werl. Werl 1902 1-295755 ULB Münster
  • Konrad Schulte: Kurze Geschichte des wundertätigen Gnadenbildes der hl. Mutter Gottes zu Werl. Werl 1902 ULB Münster
  • Remigius Boving: Erinnerungsblätter an die 250jährige Jubelfeier der Wallfahrten nach Werl : geschichtliche und ästhetische Skizzen. Werl 1912 ULB Münster

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Vertrag wegen Vereinigung der Salinen Werl und Neuwerk : vom 11. Oktober 1852. ULB Münster