Wikisource Diskussion:Gesetze

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bürokratische Hürden[Bearbeiten]

Warum gibt es denn solch hohe bürokratische Hürden für Gesetze nach 1950? Schaengel89 21:34, 10. Dez. 2006 (CET)

Ich verstehe, daß es keine befriedigende Situation ist, wenn Gesetzestexte hier drin sind und nicht aktualisiert werden. Aber ich halte diese Regelungen eher für kontraproduktiv (und viel zu kompliziert). Wenn keine neueren Gesetzestexte da sind, findet auch niemand z. B. über Google zu Wikisource, es gibt keine Links von Wikipedia etc. Interessierte Mitarbeiter finden so erst gar nicht hierher. --Tosca 22:19, 10. Dez. 2006 (CET)

dass du das nicht begreifst: wir sind hier eine Handvoll Hanseln und wir brauchen hier keinen Content, den andere weitaus besser anbieten können. Juris bezahlt dutzende Leute, damit die Gesetze aktualisieren und aufbereiten, wir haben 0 festangestellte Kräfte. Wieso muss jemand wegen Gesetzen hierher finden? Wir sollten uns - wenn es dafür Interesse gibt und Leute mitmachen - auf historische Gesetze konzentrieren, die andere nicht bieten --FrobenChristoph 23:45, 10. Dez. 2006 (CET)
Kannst du dich auch höflicher ausdrücken? Ist mir inzwischen schon ein paarmal aufgefallen, daß du eine absolut unmögliche Art hast mit Leuten umzugehen. Auf diese Weise kriegt man erst recht keine neuen Mitarbeiter. Niemand muß wegen Gesetzen hierherfinden. Aber jemand, der sich speziell dafür interessiert und bereit wäre daran zu arbeiten findet eben nicht hierher. Wenn du dich auf historische bzw. bisher nicht im Internet erhältliche Inhalte konzentrieren willst, dann tu das, aber erwarte nicht, daß jeder das so sieht. --Tosca 02:35, 11. Dez. 2006 (CET)

Ich habe mehr für dieses Projekt in Sachen Rechtstexte getan als du. Ich habe wiederholt im Portal Recht der Wikipedia darauf aufmerksam gemacht, wenn daraufhin so gut wie keine Resonanz kam, ist das eben Pech. Wir können hier nicht alles mögliche anbieten, nur weil wir über ein hohes Google-Ranking auf Mitarbeiter hoffen. Es gibt nicht den geringsten empirischen Beweis für deine Annahmen, zumal die vorhandenen Rechtstexte auch niemand hergelockt haben. Ich denke, wir können die Diskussion beenden. --FrobenChristoph 04:54, 11. Dez. 2006 (CET)

Landeswaldgesetz LWaldG Baden-Württemberg[Bearbeiten]

Hallo, ich habe vollstes Verständnis für Diskussionen, ob man bestimmte Gesetze einstellt oder nicht. Das Justizministerium BaWü hat mir das Landeswaldgesetz als .pdf direkt aus deren DMS geschickt. Mit den dort enthalten Daten, müssten sich auch die geforderten Scans organisieren lassen.

Wo finde ich Mitstreiter für das Gesetz. Hinweise auf das LWaldG findet man an fast jedem Wald in Baden-Württemberg, als Text-/HTML-version habe ich es nicht frei gefunden, aber vielleicht bin ich auch schlecht im Suchen. --Kawana 08:00, 24. Jul. 2007 (CEST)

Der Text ist unter [1] frei abrufbar (wahrscheinlich das pdf, das du auch hast) und wird auf den Seiten des Landwirtschaftsministeriums bei Bedarf aktualisiert werden. Ich halte es deswegen nicht für sinnvoll, ihn hier aufzunehmen. --AlexF 11:55, 24. Jul. 2007 (CEST)
Exakt das. Ich habe mich auf die Aussage des Justizministeriums verlassen, dass es nicht frei online verfügbar ist. Ich suche bis zum Relauch des BaWü-Servers keine Mitstreiter mehr :-) Danke AlexF. --Kawana 14:37, 17. Aug. 2007 (CEST)

Diskussion Richtlinien[Bearbeiten]

Zum Punkt 1 hätte ich mal ne Frage. Bedeutet dieser, dass jedes Gesetz, und damit auch jedes historische, von der Community gelöscht werden kann, wenn es angeblich keine Relevanz hat? Wer will das beurteilen? Das kann ich nicht akzeptieren.--A. Wagner 10:41, 19. Okt. 2007 (CEST)
Wenn Scans vorliegen und das Gesetz vor 1950 beschlossen wurde, ist nichts zu befürchten. ;) --AlexF 10:59, 19. Okt. 2007 (CEST)

Vorzugsweise vs. insbesondere[Bearbeiten]

Sehe ich nicht als Verschärfung. Vorzugsweise bringt zum Ausdruck, dass in der Regel das VBl. zu scannen ist, insbesondere ist unklar, da die Deutung (es kann AUCH das VBl. gescannt werden) sich aufdrängt. Künftige Änderungen bitte hier zur Diskussion stellen, danke --FrobenChristoph 14:07, 19. Okt. 2007 (CEST)

Gut, aber warum hast du die Links auf die Scans gelöscht? --AlexF 14:15, 19. Okt. 2007 (CEST)
Hatte ich nicht gesehen --FrobenChristoph 14:31, 19. Okt. 2007 (CEST)

Völkerrechtliche Verträge[Bearbeiten]

Ist für völkerrechliche Verträge nach 1950 ebenfalls eine Abstimmung erforderlich? Diese werden nicht wie Gesetze geändert sondern allenfalls durch spätere Verträge verdrängt. MfG--Marcel Rogge (Diskussion) 14:37, 22. Okt. 2014 (CEST)

Ich halte eine Abstimmung für unerläßlich, denn: Wikisource berücksichtigt vorzugsweise ältere Texte, die als historische Quellen gelten können. Sie sind in der Regel älter als 70 Jahre. Siehe Wikisource:Über Wikisource#Quellentexte. Viele Grüße --A. Wagner (Diskussion) 21:57, 22. Okt. 2014 (CEST)