Wilhelm Bölsche

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilhelm Bölsche
Wilhelm Bölsche
[[Bild:|220px]]
Wilhelm Boelsche; Carl E. Bölsche; Carl Eduard Wilhelm Bölsche; Vil’gel’m Bel’še; Guillermo Bölsche
* 2. Januar 1861 in Köln
† 31. August 1939 in Oberschreiberhau (jetzt Szklarska Poręba)
deutscher Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118512706
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der Zauber des Königs Arpus. 1887. Leipzig, Reissner 2. Auflage 1902 Internet Archive
  • Vom Bazillus zum Affenmenschen. Naturwissenschaftliche Plaudereien. Jena 1906 Internet Archive
  • Die landschaftliche Umgebung Berlins, in: Reclams Universum, 26. Jahrgang 1910, S. 243–247 Commons
  • Der Stammbaum der Insekten. Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde, Franksche Verlagshandlung, Stuttgart 1916 Internet Archive = Google-USA*
  • Der Nautilus. Ein Kapitel vom Unterseeboot in der Natur. Reclams Universum, Moderne illustrierte Wochenschrift, Jahrgang 1917, S. 95–97, Phillip Reclam jun., Leipzig Commons
  • Der fliegende Frosch. Ein Kapitel vom lenkbaren Luftschiff in der Natur. Reclams Universum, Moderne illustrierte Wochenschrift, Jahrgang 1917, S. 283–284 und 301–302, Phillip Reclam jun., Leipzig Commons

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]