Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde
Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde
Kosmos-Bändchen von Kurt Floericke
Veröffentlichungen der Kosmos-Gesellschaft
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 1008357-1
Weitere Angebote

Die Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde wurde 1903 zusammen mit der Zeitschrift Kosmos, Handweiser für Naturfreunde unter dem Dach der Franckh’schen Verlagshandlung gegründet. Mitglieder der Gesellschaft erhielten den Kosmos sowie die begleitend erschienenen Veröffentlichungen (Kosmos-Bändchen).

„Die Gesellschaft Kosmos […] will in erster Linie die Kenntnis der Naturwissenschaften und damit die Freude an der Natur und das Verständnis ihrer Erscheinungen in den weitesten Kreisen unseres Volkes verbreiten.“

Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde: Satzung, § 1.[1]

Kosmos (Zeitschrift)[Bearbeiten]

Digitalisate siehe vorläufig unter Zeitschriften (Naturwissenschaft)

Tango style Wikipedia Icon.svg
Mehr über Kosmos (Zeitschrift) erfährst Du im entsprechenden Artikel der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Artikel bei Wikisource

Kosmos-Bändchen[Bearbeiten]

manicula bei vorhandener Autorenseite sind Digitalisate dort zu suchen
nicht auffindbare Titel sind in grauer Schrift gesetzt
manicula Verzeichnis der Autoren

1904[Bearbeiten]

1905[Bearbeiten]

1906[Bearbeiten]

1907[Bearbeiten]

1908[Bearbeiten]

1909[Bearbeiten]

1910[Bearbeiten]

1911[Bearbeiten]

1912[Bearbeiten]

  • 40. Charles Robert Gibson; Hanns Günther: Was ist Elektrizität? Erzählungen eines Elektrons. 4[1912?] California-USA*
  • 41. Friedrich Dannemann: Wie unser Weltbild entstand.
  • 42. Kurt Floericke: Kriechtiere und Lurche fremder Länder.
  • 43. Karl Weule: Die Urgesellschaft und ihre Lebensfürsorge. Google-USA*
  • 44. Adolf Koelsch: Würger im Pflanzenreich. Google-USA*

1913[Bearbeiten]

1914[Bearbeiten]

1915[Bearbeiten]

1916[Bearbeiten]

  • 60. Wilhelm Bölsche: Der Stammbaum der Insekten.
  • 61. August Sieberg: Wetterbüchlein. Eine erste Einführung in die atmosphärischen Vorgänge. Internet Archive
  • 62. Theodor Zell: Das Pferd als Steppentier.
  • 63. Karl Weule: Der Krieg in den Tiefen der Menschheit. Google-USA*, Google-USA*

1917[Bearbeiten]

  • 64. Hans Besser: Natur- und Jagdstudien in Deutsch-Ostafrika.
  • 65. Kurt Floericke: Plagegeister.
  • 66. Alfred Hasterlik: Von Speise und Trank.
  • 67. Wilhelm Bölsche: Schutz- und Trutzbündnisse in der Natur.

1918[Bearbeiten]

  • 68. Wilhelm Bölsche: Der Sieg des Lebens.
  • 69. Werner Fischer-Defoy: Schlafen und Träumen.
  • 70. F. Kurth: Zwischen Keller und Dach. Tierische Mitbewohner des Hauses. Google-USA*
  • 71. Alfred Hasterlik: Von Reiz- und Rauschmitteln.

1919[Bearbeiten]

  • 72. Wilhelm Bölsche: Eiszeit und Klimawechsel.
  • 73. Kurt Floericke: Spinnen und Spinnenleben.
  • 74. Theodor Zell: Neue Tierbeobachtungen.
  • 75. Fritz Kahn: Die Zelle.

1920[Bearbeiten]

  • 76. Werner Fischer-Defoy: Lebensgefahr in Haus und Hof.
  • 77. Raoul Heinrich Francé: Die Pflanze als Erfinder.
  • 78. Kurt Floericke: Schnecken und Muscheln.
  • 79. Rudolf Lämmel: Wege zur Relativitätstheorie.

1921[Bearbeiten]

  • 80. Karl Weule: Die Anfänge der Naturbeherrschung I: Frühformen der Mechanik. Google-USA*
  • 81. Kurt Floericke: Allerlei Gewürm.
  • 82. Hanns Günther: Radiotechnik.
  • 83. Hans-Theodor Sanders: Hypnose und Suggestion.

1922[Bearbeiten]

1923[Bearbeiten]

1924[Bearbeiten]

  • 92. Kurt Floericke: Käfervolk.
  • 93. Robert Henseling: Werden und Wesen der Astrologie.
  • 94. Wilhelm Bölsche: Tierseele und Menschenseele.
  • 95. Hans Wolfgang Behm: Von der Faser zum Gewand.

1925[Bearbeiten]

  • 96. Rudolf Lämmel: Sozialphysik.
  • 97. Kurt Floericke: Wundertiere des Meeres.
  • 98. Robert Henseling: Mars.
  • 99. Hans Wolfgang Behm: Kolloidchemie.

1926[Bearbeiten]

1927[Bearbeiten]

  • 104. Kurt Floericke: Aussterbende Tiere.
  • 105. Wilhelm Bölsche: Im Bernsteinwald.
  • 106. Hanns Günther: Was ist Magnetismus?
  • 107. Ludwig Lang: Gletschereis

1928[Bearbeiten]

1929[Bearbeiten]

  • 112. Kurt Floericke: Tiervater Brehm.
  • 113. Wilhelm Bölsche: Drachen.
  • 114. James Small: Geheimnisse der Botanik.
  • 115. Otto Lange: Mineral- und Pflanzengifte.

1930[Bearbeiten]

  • 116. Kurt Floericke: Wisent und Elch.
  • 117. Hanns Günther: Im Reiche Röntgens.

Autoren[Bearbeiten]

D = Wikidata, W = Wikipedia, V = VIAF

A

  • Ament, Wilhelm (W) — #14

B

D

F

G

  • Gibson, Charles Robert (D) — #40
  • Günther, Hanns [=Walter de Haas] (W) — #40#82#106#110#117

H

  • Hasterlik, Alfred (V) — #66#71
  • Henseling, Robert (W) — #93#98

K

  • Kahn, Fritz (W) — #53#75
  • Koelsch, Adolf (W) — #30#35#44#47
  • Kurth, F. [=Kurt Floericke?] — #70

L

  • Lämmel, Rudolf (W) — #79#96
  • Lang, Ludwig — #107
  • Lange, Otto — #115
  • Lipschütz, Alex (D) — #52
  • Lotze, Reinhold (V) — #87

M

N

  • Nagel, Oskar (V) — #54

S

  • Sajó, Karl (D) — #22#27
  • Sanders, Hans-Theodor (V) — #83
  • Sieberg, August Heinrich (W) — #61
  • Small, James (D) — #114

T

V

  • Venzmer, Gerhard (W) — #111

W

Z

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zitiert nach: Raoul Heinrich Francé: Korallenwelt. 1930 Internet Archive