Wilhelm Gundel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wilhelm Gundel
[[Bild:|220px|Wilhelm Gundel]]
[[Bild:|220px]]
* 26. August 1880 in Straßburg
† 5. Mai 1945 in Gießen
deutscher Klassischer Philologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116925434
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De stellarum appelatione et religione Romana. Gießen 1907 Princeton-USA* = Google-USA*, Harvard-USA*, Harvard-USA*, Wisconsin-USA*
  • Beiträge zur Entwickelungsgeschichte der Begriffe Ananke und Heimarmene. Gießen 1914 California-USA*
  • Sterne und Sternbilder im Glauben des Altertums und der Neuzeit. Bonn/Leipzig 1922 Indiana-USA*
  • Sternglaube, Sternreligion und Sternorakel. Leipzig, Quelle & Meyer, 1933
  • Dekane und Dekansternbilder. Ein Beitrag zur Geschichte der Sternbilder der Kulturvölker. Glückstadt und Hamburg, J.J. Augustin, 1936. 2., durchgesehene Auflage Darmstadt 1969. deutsche-digitale-bibliothek.de
  • Neue astrologische Texte des Hermes Trismegistos. Funde und Forschungen auf dem Gebiet der antiken Astronomie und Astrologie. Bayerische Akademie der Wissenschaften. München 1936 (Abhandlungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-Historische Abteilung N.F. 12) (Reprographischer Druck 1978, Gerstenberg Druckerei, Hildesheim)
  • zusammen mit Hans Georg Gundel: Astrologumena. Die astrologische Literatur in der Antike und ihre Geschichte. Wiesbaden 1966.

Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft[Bearbeiten]