Wo Gott der herr nicht bey vns helt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Justus Jonas der Ältere
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wo Gott der herr nicht bey vns helt
Untertitel:
aus: Eyn Enchiridion oder Handbuchlein/ eynem yetzlichen Christen fast nutzlich bey sich zuhaben....
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1524
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Erfurt
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf Commons
Kurzbeschreibung: Nachdichtung des 123.(124.) Psalms, EG 297
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Enchiridion geistlicher Gesänge 25.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[25]

Psalmus. cxxiij. Nisi quia dominus[1] erat in etc.
auff den thon / so man syngt den xi. Psalm.

Wo Gott der herr nicht bey vns helt /
wen vnser feynde tobenn.
Vnnd er vnnser sach nicht zufelt /
ym hymel hoch dort oben.

5
Wo er Israhel schutz nicht yst /

vnd selber bricht der feynde lyst.
So ysts mit vns verloren.

[26]
Was menschen krafft vnnd witz anfeht /

soll vnns billich nicht schrecken

10
Er sytzet an der hochsten stet

der wirt yhrn radt aufdecken.
Wen sies auffs klugest greyffen an /
so geht doch Got eyn ander ban.
Es steht yn seynen henden.

15
Sie wueten fast vnd faren her /

als wolten sie vns fressen.
Zu wurgen steht al yhr beger /
gots ist bey yhn vergessen.
Wie meeres wellen eynher schlahn

20
nach leib vnnd leben sye vns stahn.

des wirt sych got erbarmen.

Sie stellen vns wie ketzern nach /
zu vnserm blut sy trachten.
Noch rhumen sye sych Christen hoch /

25
dy Gott alleyn gros achten.

Ah got der theure name deyn /
mus yhrer schalckheyt deckel seyn.
du wirst eyn mal auffwachen

Aufsperren sy den rachen weyt /

30
vnd wöllen vns verschlingen.

Lob vnd danck sey got allezeyt /
es wird yhn nicht gelingen.
Er wird yr strick zureyssen gar /
vnd störtzen yre falsche lar.

35
Sie werden Got nicht weren


Ah herr got wie reich trostestu /
die gentzlich synd verlassen.
Der gnadenthur steht nymer zu /
vernunfft kan das nicht fassen.

40
Sie spricht / es ist nu als verloren

da doch das creutz hat new geporn.
die deyner hulff erwarten

Die feynd synd all yn deyner hand /
dazu al yr gedancken.

45
Yhr anschlag ist dir wol bekant /

hylff nur das wir nicht wancken.
Vernunfft wider den glauben fycht /
auffs kunfftig wil sie trawen nicht.
da du wirst selber trosten

50
[27]
Den hymel vnd auch die erden /

hastu her got gegrundet
Dein liecht las vns helle werden.
das hertz vns werd enzundet.
yn rechter lieb des glaubens dein /

55
biß an das end bestendig seyn

die welt las ymer murren.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: dñs