Wol dir ſvmer diner ſvͤſſen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Ulrich von Liechtenstein
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wol dir ſvmer diner ſvͤſſen
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 242r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
In Originallettern. Vergleiche auch Wol dir svmer diner svͤssen mit aufgelösten Lettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[242r]

Wol dir ſvmer diner ſvͤſſen·
wūneklichē ſchonē zit·
dv kanſt trurē wol gebuͤſſen·
din kvnft hohgemvͤte git·
dv biſt ſvͤſſe·
da vō ich dich ſvͤſſe gruͤſſe·

Heide velt walt· ang̾ ǒwe·
ſach ich nie bekleidet bas·
vō dem lvfteſvͤſſem tǒwe·
ſint die blv̊mē alle nas·
vogeline
ſingent lop des meýen ſchine·

So ſinge ich vō gv̊tē wibē·
als ich aller beſte kan·
mit ir lop wil ich v̾triben·
ſwc ich vngemvͤtes han·
wibeſ gvͤte·
git mir froͤidenrich gemvͤte·

Wibes ſchoͤne wibes ere·
wibes guͤte wibes zvht·
iſt fúr war ein eren lere·
mīnegerndes h̾zen ſvht·
ſo iſt ir hulde·
alles gv̊tes vbergvlde·

Swa ein w̾des wib an lachet·
einen mīnegernden man·
vn̄ ir mvnt ze kvſſen machet·
des mv̊t mv̊s geliche ſtan·
hoh d̾ ſvnne·
ſine wūne iſt ob all̾ wūne·