Wol mich des sliessens des si slos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Kristan von Hamle
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wol mich des sliessens des si slos
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 72v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Wol mich des ſlieſſens des ſi ſlos in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[72v]

Wol mich des sliessens des si slos·
dú liebe in dc herze min·
der stete mih noc nie verdros·
si mv̊st ob allen frowen sin·
min trost min heil vnd al min wunne·
dc niemer wib getroͤsten kvnne·
mich wan ir vil werder lib·
des swer ich ir tvsent eide· ich minne si fúr ellú wib·

Het ich der zêder bǒme tage·
die wolt ich mit ir eine leben·
ir aller lob ich gerne sage·
ie doch wil ich si niht begeben·
si si mir lieb vor allen wiben·
bi der stete wil ich an ir beliben·
swas darvmbe mir geschiht·
si ist mir in den ǒgen svͤsse· vnd kvme mir vs dem herzen niht·

Warvmbe solt ich si verlan·
sit si also vil der tvgende hat·
truͤge mich ein swaches wenkel dan·
ir liehter schin mich niht verlat·
der in das herze min erlúhtet
alsam des meien ton die heide erfúhtet·
mit siner freudebernden zit·
dú rose lúhtet vs dem blv̊men· als schinet si gar svnder strit·