Zedler:Helden-Betten

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
korrigiert
<<<Vorheriger

B. Heldemarus

Nächster>>>

Helden-Gedichte

Band: 12 (1735), Spalte: 1217. (Scan)

[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|12|Helden-Betten|1217|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Helden-Betten|Helden-Betten|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1735)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Helden-Betten nennet man diejenigen Stein-Creisse, so man hin und wieder im Felde antrifft, worauf sonst grossen Herren nach ihrem Tode Ehre erwiesen und Opfer abgestattet worden. Sie werden auch Lecti Heroum, Dormitoria Heroum, auch Riesen-Betten genennet.
Beckmann Anhält. Hist. I. 5. p. 26. Keysler Antiq. Septembr.