Zedler:Lichtenstein, George von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Lichtenstein, oder Lyechtenstein

Nächster>>>

Lichtenstein, Haldenstein von

Band: 17 (1738), Spalte: 908. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|17|Lichtenstein, George von|908|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Lichtenstein, George von|Lichtenstein, George von|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1738)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Lichtenstein, (George von) war aus dem ietzo erwähnten Fürstl. Geschlechte Lichtenstein entsprossen, und führte gleichen Namen mit seinem Vater. Er ward erstlich Probst zu St. Stephan zu Wien, und hernach Bischoff zu Trient, welchem Stiffte er sehr löblich vorgestanden; von Herzog Friedrichen zu Oesterreich soll er biß auf das Costnitzer Concilium gefangen gehalten, hernach aber entlassen, und der Herzog in den Bann gethan worden seyn. Bey Kayser Sigmunden ward er so werth gehalten, daß er ihn wegen seiner Tugenden und vortrefflichen Gemüths-Gaben im 1312. Jahre zum Principe Aulae und geheimen Rathe ernannte. Er starb endlich im Jahre 1419. Imhof Notit. Proc. Imp. V. 10. §. 4. von Sommersberg Scriptt. Rer. Siles. Tom. II. Praefat. p. 12. Access. p. 34.