Zedler:Lichtenstein, ein Schloß unweit Neustadt an der Hart

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Lichtenstein, ein Schloß in Ober-Bayern

Nächster>>>

Lichtenstein, siehe Lichtensteig

Band: 17 (1738), Spalte: 883. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|17|Lichtenstein, ein Schloß unweit Neustadt an der Hart|883|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Lichtenstein, ein Schloß unweit Neustadt an der Hart|Lichtenstein, ein Schloß unweit Neustadt an der Hart|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1738)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Lichtenstein, ein Schloß unweit Neustadt an der Hart, ward im 1283. Jahre durch die Stadt Speier Albrechten von Lichtenstein abgenommen, ausgebrannt und zu Grunde geschleiffet; doch erlegte ihm die Stadt 100. Pfund Hl. vor den erlittenen Schaden, wowegen er sich seines Rechts darauf begeben muste. Lerch von Dürrnstein de Ord. equ. Germ. Fundam. 2. Summar. 3. n. 41. p. 119. Zeiller Topogr. Palat. Rhen. p. 67. Itin. Germ. Contin. 30. p. 379. Lehmann Speier. Chron. V. 112. p. 564. seq.