Zum Nationaldank für Ludwig Feuerbach (Die Gartenlaube 1872/7)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Redaction der Gartenlaube
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Zum Nationaldank für Ludwig Feuerbach
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 7, S. 116
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1872
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung: Ludwig Feuerbach
Blätter und Blüthen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[116]
Zum Nationaldank für Ludwig Feuerbach.


      Wenn mit einem Todten Schätze des Wissens begraben werden, so ist es Gottes Wille.
      Wenn aber die Wissenschaft lebendig zu Grabe zu gehen drohet, so hat der Mensch eine
      nicht zu entschuldigende Versäumniß nachzuholen.

A. W., ein Beisteurer zum Nationaldank für Feuerbach.

Es gingen wieder ein: A. F. in Dresden 10 Thlr.; ein Mädchen aus dem Volke 1 Thlr.; Henning jun. in Nördlingen 1 Thlr.; ein Freund der Wahrheit in London, Sydenham 5 Thlr.; O. St. in Coburg 10 Thlr.; von Freunden aus Friedeberg am Queis 12 Thlr. 7½ Ngr.; aus Cassel 5 Thlr.; Th. B. 1 Thlr.; M. H. in Frankfurt a. M. 2 Thlr. (L. Feuerbach war nie in Amerika); G. v. M. in Coburg 10 Thlr.; H. in Breslau 1 Thlr.; J. K. in Fgbg. 3 Thlr.; B. u. T. in Altona 2 Thlr.; aus Dreetz 5 Thlr.; Ernst R. in Berlin 1 Thlr. (Gedicht zu lang); Dr. H. B. in W. 3 Thlr.; ein „leidenschaftlicher“ Leser der Gartenlaube in Hamburg 4 Thlr.; Junge in Schönberg 1 Thlr.; H. A. B. in Köln 3 Thlr.; Scharlock in Graudenz 3 Thlr.; eine schlichte Hausfrau in Naumburg 1 Thlr. (danken freundlichst für das liebenswürdige Gedicht an die Gartenlaube); Familie D. in Lbgst. 3 Thlr; N. in Schirmeck (Elsaß) 1 Thlr.; M. B. aus Frankenthal 10 Thlr.; Sans nom, mais non sans coeur in Wiesbaden 5 Thlr.; A. R. in Königsberg 5 Thlr.; ein Odenwälder 3 Thlr.; mehrere fröhliche Männer in Lyck 8 Thlr.; von einer Frau aus Braunschweig 5 Thlr.; Danziger Gymnasiasten 1 Thlr.; R. Bach in Annaberg 1 Thlr.; Freireligiöse Gemeinde in Riesa 3 Thlr. 15 Ngr.; Harkort in Schede 10 Thlr.; G. S. in Berlin 5 Thlr.; Dr. Hecker in Görlitz 1 Thlr.; dem müden Helden im Kampfe gegen Lüge und Finsterniß mehrere Primaner in N. 3 Thlr. 20 Ngr.; M. W. in Dresden 1 Thlr.; Prof. R. B. in Berlin 5 Thlr.; H. R. in Paris 1 Thlr.; Ungenannt 2 Thlr.; A. E. in Osterburg 6 Thlr.; L. G. in Plauen 2 Thlr.; T. H. in Würzburg 5 fl.; kleine Kleinstädterin 15 Ngr.; Albertine Gremser in Augsburg 2 Thlr.; O. K. in Hildburghausen 2 Thlr.; Gartenlaubenabonnentin 2 Thlr.; Freie Religionsgemeinde in Langensalza 3 Thlr. 7½ Ngr.; Sammlung unter Mitgliedern des Freien Religionsvereins in Braunschweig durch A. Bock 32 Thlr. 14½ Ngr.; Ch. S. in S–l i. A. 2 Thlr.; N. N. in Borna 10 Thlr. (Dürfen wir den Namen des Stetsopferfreudigen niemals erfahren?); Verein für Literatur in Braunschweig 5 Thlr.; von Gesinnungsgenossen Feuerbach’s in Schwarzenbach a. S. 15 Thlr. 4 Ngr.; Pfaffenfeind aus Kurpfalz 10 Thlr.; K. T. in E. 1 Thlr.; E. K. in Breslau 6 Thlr.; ein kaiserlicher Förster im Elsaß 1 Thlr.; D. D. D. in Bayreuth 2 Thlr. 25½ Ngr.; Dr. Rolfs in Bremen 9 Thlr.; Dr. Kühlenthal in Sinsheim 5 fl.; C. A. W. in G. 2 Thlr.; W. Fickentscher in Lichtenfels 15 fl. rhn.; zwei Jünger Feuerbach’s in Wien 13 (nicht 12) fl. östr.; F. Schmorl in Laskafeld 5 fl. östr.; Gesellschaft Germania in Gent 5 Thlr.; D. G. in Dillenburg 5 Thlr. mit den Worten:

Wer von der Wahrheit zeugt und Menschenliebe lehrt,
     Ist von den wahren Christen einer;
Wer von der Lüge lebt und Haß und Zwietracht nährt,
     Ist keiner. –

Redaction der Gartenlaube.