Seite:Das eigensinnige Schwein etc.djvu/22

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Das eigensinnige Schwein etc 39.jpg

Gescheh’n ist’s um des Malers Ruh’;
Die Kinder schau’n genau ihm zu,

Und ganz besonders sie ergötzt,
Wenn er aufs Brett die Farben setzt.


Das eigensinnige Schwein etc 40.jpg

Der Wunsch der Kinder liegt nicht fern,
Sie malten selber gar zu gern,

Drum steh’n neugierig sie umher,
Doch das geniert den Künstler sehr.


Empfohlene Zitierweise:

Lothar Meggendorfer (Illustration), Franz Bonn (Text): Das eigensinnige Schwein / Die kluge Minka / Die guten Störche / Der böse Maler / Der Pudel. Braun & Schneider, München [um 1900], Seite 21. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_eigensinnige_Schwein_etc.djvu/22&oldid=1848511 (Version vom 21.07.2012)