ADB:Asseliers, Robert van

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Asseliers, Robert van“ von Joseph Albert Alberdingk Thijm in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 622–623, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Asseliers,_Robert_van&oldid=- (Version vom 14. November 2019, 12:17 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Asseliers, Johann van
Nächster>>>
Asselyn, Jan
Band 1 (1875), S. 622–623 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand September 2009, suchen)
GND-Nummer 13854154X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|622|623|Asseliers, Robert van|Joseph Albert Alberdingk Thijm|ADB:Asseliers, Robert van}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13854154X}}    

Asseliers: Robert van A., geb. zu Antwerpen 1576, von gleicher Familie wie Johann van A., † zu Brüssel 2. Dec. 1661. Er erwarb zu Löwen den Doctorgrad und ward, nachdem er sich im Dienste Erzherzogs Albrechts wie seiner Vaterstadt, in deren Rath er seit 1619 als Nachfolger seines Vaters saß, durch geschäftliche Tüchtigkeit wie durch Redlichkeit hervorgethan hatte, von Philipp IV. 1639 nach Madrid in den hohen Rath für die Niederlande und Burgund berufen. Nach 13jähriger einflußreicher Wirksamkeit in dieser Stellung kehrte er [623] 1651 als Kanzler von Brabant in die Heimath zurück und hat dies Amt bis an seinen Tod verwaltet.