ADB:Cothmann, Ernst

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Cothmann, Ernst“ von Ludwig Fromm in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 518, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Cothmann,_Ernst&oldid=- (Version vom 20. August 2019, 23:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Cothmann, Johann
Band 4 (1876), S. 518 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Ernst Cothmann in der Wikipedia
GND-Nummer 120615983
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|518|518|Cothmann, Ernst|Ludwig Fromm|ADB:Cothmann, Ernst}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=120615983}}    

Cothmann: Dr. Ernst C., geb. 6. Dec. 1557 zu Lemgo in Westfalen, studirte in Helmstädt, Marburg, seit 1581 in Rostock und, nachdem er hier am 8. October 1584 promovirt hatte, in Wittenberg, 1586 habilitirte er sich in Rostock, wurde 1587 Assessor beim Hofgericht und später beim Consistorium, auch Land- und Hofrath des Herzogs Ulrich von Mecklenburg-Güstrow. 1595 übernahm er die Professur der Rechte in Rostock, wurde 1603 Kanzler des Herzogs Karl und seit 1611 des Herzogs Johann Albrecht II. zu Mecklenburg-Güstrow. Als solcher starb er am 13. April 1624. – Von seinen Schriften sind die bedeutenderen: „Responsa juris sive consilia V. voluminibus comprehensa“, 1597. 1615. 1662. – „Liber singularis reponsorum juris et consultationum academicarum“. 1613. 1662. – „Institutiones imperiales Justinianeae“, 1614. 1617. 1624. - „Comment. in librum cod. Justinianeae primum“, 1616. – Ein Verzeichniß der Schriften findet sich im mecklenb. Gel. Lex. IV. S. 133.

Leichenprogramm von Prof. Joh. Huswedel, Rostock 1624. – Bodock, Gedächtnißrede, Rost. 1625. – Rost. Etwas I. S. 250, V, S. 479 ff., wo seine Schriften. – Gel. Lex. I, S. 8, IV, S. 1 ff. – Krey, Beitr. z. Gel. Gesch. I, S. 55. – Lisch, Mecklenb. Jahrb. VIII, S. 142, 170, 175, 269. XII, S. 66. – Bildniß bei De Westphalen, Mon. III,, p. 1373. – Krey, Andenken III, S. 48. – Schütz in Vita Chytraei IV, Index 3.