ADB:Harelbeck, Siger Paul

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Harelbeck, Siger Paul“ von Robert Eitner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 10 (1879), S. 598, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Harelbeck,_Siger_Paul&oldid=- (Version vom 21. Juli 2019, 13:11 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Hardy, Kaspar Bernard
Band 10 (1879), S. 598 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2010, suchen)
GND-Nummer 137082916
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|10|598|598|Harelbeck, Siger Paul|Robert Eitner|ADB:Harelbeck, Siger Paul}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137082916}}    

Harelbeck: Siger Paul H. oder Harelbecanus aus Flandern gebürtig und Bürger zu Köln um 1590, gab in genanntem Jahre 50 Psalmen Davids, „verteutscht“ und zu fünf Stimmen componirt bei Johann Quentel’s Erben (Gerwin Calenius) in Köln heraus. Das einzig bekannte Exemplar auf der königl. Bibliothek zu Berlin ist incomplet und ein Urtheil daher unmöglich.