ADB:Hostovsky, Alois

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hostovsky, Alois“ von Joseph Kürschner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 13 (1881), S. 190–191, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Hostovsky,_Alois&oldid=- (Version vom 9. Dezember 2019, 02:41 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Host, Nicolaus Thomas
Nächster>>>
Hostus, Matthäus
Band 13 (1881), S. 190–191 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 137633343
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|13|190|191|Hostovsky, Alois|Joseph Kürschner|ADB:Hostovsky, Alois}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137633343}}    

Hostovsky: Alois H., Schauspieler und Director, geboren um 1756 in Böhmen, kam nach verschiedenen Engagements 1792 zur Döbelin’schen Gesellschaft und leitete vom 1. Septbr. 1805 mit Fabricius (s. d.) vereint das sog. Magdeburger Nationaltheater. Nach dem Selbstmord seines Collegen versuchte [191] er die dem Untergang nahe Gesellschaft noch zu retten, allein alle Versuche mißlangen und er mußte 1821 im August von der Leitung zurücktreten. Als Director hat H. Fabricius wol gleichwerthig zur Seite gestanden, als Schauspieler soll er gute Rollen gehabt haben, wie Iffland’s Oberförster und Dallner, nur war ihm sein böhmischer Dialekt und der Mangel an Fleiß hinderlich. An sich ohne höhere Bedeutung, mußte H. als Mitleiter der wohlbekannten magdeburgisch-braunschweigisch-helmstädtischen Direction doch hier erwähnt werden.