ADB:Keller, Ambrosius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Keller, Ambrosius“ von Jakob Franck in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 15 (1882), S. 562, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Keller,_Ambrosius&oldid=- (Version vom 23. Juli 2019, 13:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Kelle, Karl Gottfried
Nächster>>>
Keller, Claus
Band 15 (1882), S. 562 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand November 2009, suchen)
GND-Nummer 137729510
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|15|562|562|Keller, Ambrosius|Jakob Franck|ADB:Keller, Ambrosius}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137729510}}    

Keller: Ambrosius K., Buchdrucker zu Augsburg im letzten Viertel des 15. Jahrhunderts. Von diesem Drucker, dessen persönliche Verhältnisse gänzlich unbekannt sind, haben sich bis jetzt nur fünf lateinische Werke und zwar vier über aristotelische Abhandlungen in Kleinfolio aus dem J. 1479 auffinden lassen. Das erste führt den Titel: „Aristotelis Opuscula logicalia“ und schließt „Impressus per Ambrosium Keller in regia civitate Augusta .... proxima die post festum Exaltationis s. Crucis“; das zweite sind die „Analitica posteriora liber 1 et 2“, mit der Schlußschrift „In die s. simpti (Simperti)“, das dritte die zwei Bücher „Elenchorum“ und das achte Buch „Topicorum analecticorum“, beendigt „In die s. Vrsulae virginis“; das vierte endlich behandelt die „Quaestio de majoritate morbi“ des Gentilis Fulginas. Vgl. Keller, Johannes.

Seemüller, Incun. typogr., S. 43–45. Laire, Ind. I. 453. Zapf, Ann. typogr., XXIX. Denis, Suppl., I. 101. Panzer, A. t. I. 110.