ADB:Kleiner, Gottfried

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Kleiner, Gottfried“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 16 (1882), S. 102, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Kleiner,_Gottfried&oldid=- (Version vom 18. Juni 2019, 03:46 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Kleiner, Josef
Band 16 (1882), S. 102 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Gottfried Kleiner in der Wikipedia
GND-Nummer 137829701
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|16|102|102|Kleiner, Gottfried|l. u.|ADB:Kleiner, Gottfried}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137829701}}    

Kleiner: Gottfried K., geb. am 28. Nov. 1691 zu Rudelsdorf in Schlesien, Sohn eines Geistlichen, studirte in Leipzig Theologie, ward dann Hauslehrer, im J. 1722 Pastor zu Seifersdorf und im J. 1742 Pastor zu Freiburg unter Fürstenstein, wo er am 1. Febr. 1767 im 76. Jahre starb. Er war ein beliebter und tüchtiger Prediger; eine Predigtsammlung, die er herausgab, erschien in zwölf Auflagen. Außerdem ist er Verfasser von 130 geistlichen Liedern, die er in seiner „Gartenlust im Winter“ (zuerst 1732, hernach 1749 wieder erschienen) und in seiner „Evangelischen Zionsstimme am Sabbath“ (1739) veröffentlichte, und von welchen sich einige noch in Gemeindegesangbüchern befinden.

Wetzel, Analecta hymnica Bd. II, S. 49 ff. – Rambach, Anthologie, Bd. IV, S. 370. – Koch, Geschichte des Kirchenlieds u. s. f., 3. Aufl., Bd. V, S. 495 ff.