ADB:Klinkowström, Gustav von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Klinkowström, Gustav von“ von Albert Teichmann in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 16 (1882), S. 197–198, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Klinkowstr%C3%B6m,_Gustav_von&oldid=- (Version vom 19. September 2019, 20:00 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 16 (1882), S. 197–198 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Gustav von Klinkowström in der Wikipedia
GND-Nummer 12949772X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|16|197|198|Klinkowström, Gustav von|Albert Teichmann|ADB:Klinkowström, Gustav von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=12949772X}}    

Klinkowstroem: Gustav v. K., Rechtsgelehrter, geb. den 27. Juli 1739 zu Steinhagen bei Stralsund, wurde schwedischer Hofgerichtsbeisitzer zu Greifswald, dann Hofgerichtsrath, starb am 27. Mai 1808. Er setzte die von Dähnert (Bd. IV S. 700) verfaßte „Sammlung gem. und besonderer Pommerischer und Rügischer Landes–Urkunden, Gesetze“ … fort (Stralsund 1799) und schrieb „Abhandlung von [198] Kirchenmatrikeln, wie solche in Pommern und Rügen abzufassen sind“, Stralsund 1792.

Stepf IV. 427. – Meusel, G. T., Bd. II (Lemgo 1810), S. 309.