Zum Inhalt springen

ADB:Meyer, Johann Jakob

aus Wikisource, der freien Quellensammlung

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Meyer, Johann Jakob“ von Wilhelm Wiegand in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 21 (1885), S. 584, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Meyer,_Johann_Jakob&oldid=- (Version vom 19. Juli 2024, 14:59 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 21 (1885), S. 584 (Quelle).
[[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand April 2013, suchen)
Johann Jakob Meyer in Wikidata
GND-Nummer 138366446
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|21|584|584|Meyer, Johann Jakob|Wilhelm Wiegand|ADB:Meyer, Johann Jakob}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138366446}}    

Meyer: Johann Jakob M., ein Straßburger Chronist des sechszehnten Jahrhunderts, über dessen Lebensumstände uns Näheres nicht überliefert ist. Mancherlei spricht dafür, daß er der ersten Hälfte desselben angehört habe. Mit seiner Chronik lehnt er sich an Königshofen an, dessen Disposition des geschichtlichen Stoffes er übernommen hat. Werthvoll sind seine Nachrichten über die Geschicke des Elsaß, namentlich der Stadt Straßburg, in den Armagnakenzügen und in den Kriegen Karls des Kühnen von Burgund. Wie weit er aus eigner Anschauung berichtet oder andern Quellen folgt, entzieht sich der Untersuchung, da nur eine spätere Copie seiner Chronik, die nicht vollständig zu sein scheint, noch erhalten ist. Das Original ist im Straßburger Bibliotheksbrande zu Grunde gegangen.

Bulletin de la Société pour la conservation des monuments historique d’Alsace II série vol. VIII, 2, 121-299: La chronique Strasbourgeoise de Jean-Jaques Meyer p. p. R. Reuss.