ADB:Mure, Heinrich von der

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „v. d. Mure, Heinrich“ von Wilhelm Wilmanns in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 23 (1886), S. 57, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Mure,_Heinrich_von_der&oldid=- (Version vom 2. April 2020, 13:14 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Murat (Verweisung)
Nächster>>>
Konrad von Mure
Band 23 (1886), S. 57 (Quelle).
Wikisource-logo.png Heinrich von der Mure bei Wikisource
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2019, suchen)
GND-Nummer 101244762
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|23|57|57|v. d. Mure, Heinrich|Wilhelm Wilmanns|ADB:Mure, Heinrich von der}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=101244762}}    

v. d. Mure: Heinrich v. d. M., Dichter des 13. Jahrhunderts. Die wenigen vorliegenden Strophen gestatten es nicht, den Sänger nach Ort und Zeit näher zu bestimmen. Einen Dietmar von Mure erwähnt Ulrich von Liechtenstein, und aus demselben steirischen Geschlecht ist ein Heinrich von der Mauer für das Jahr 1282 nachgewiesen; doch scheinen die Lieder unseres Dichters älter zu sein. Die erste Strophe deutet darauf hin, daß er später dem weltlichen Leben entsagte, und dem entsprechend ist er in der Pariser Handschrift in schwarzer Kutte, aber ohne Tonsur abgebildet vor einem ebenso gekleideten Geistlichen mit dem Bischofsstabe.

Von der Hagen, Minnesänger 4, 121. Karajan, zu Lachmann, Ulrich von Lichtenstein S. 677. Bächtold, die Züricher Minnesänger (Züricher Taschenbuch 1883) S. 25 f.