ADB:Schütz, Christophorus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schütz, Christophorus“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 33 (1891), S. 115, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Sch%C3%BCtz,_Christophorus&oldid=- (Version vom 18. Juli 2019, 11:34 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Schütz, Christoph
Band 33 (1891), S. 115 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 123000874
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|33|115|115|Schütz, Christophorus|l. u.|ADB:Schütz, Christophorus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=123000874}}    

Schütz: Christophorus S. ist der Dichter eines längeren evangelischen geistlichen Liedes, das ursprünglich in alemannischer Mundart verfaßt im J. 1524 etwa mit bairischen Wortformen untermengt auf einem Einzeldruck (acht Blätter 8°) in Augsburg erschien. Die Anfangsbuchstaben der Strophen des Liedes in der alemannischen Mundart ergeben den Namen des Dichters, über dessen Person nichts weiter bekannt ist. Eine Abschrift des Liedes befindet sich in Valentin Holl’s Handschrift.

Wackernagel, Bibliographie S. 57 und S. 80 ff. – Derselbe, Das Deutsche Kirchenlied III, 512 ff.