ADB:Stryk, Elias August

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Stryk, Elias August“ von Ernst Landsberg in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 36 (1893), S. 698, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Stryk,_Elias_August&oldid=- (Version vom 24. Februar 2020, 10:05 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Struve, Wilhelm von
Band 36 (1893), S. 698 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 115580085
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|36|698|698|Stryk, Elias August|Ernst Landsberg|ADB:Stryk, Elias August}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115580085}}    

Stryk: Elias August St., Jurist, Bruderssohn Samuel’s (s. u.), ist geboren zu Lentzen im Brandenburgischen, promovirte unter seinem Onkel zu Frankfurt a. O. 1687, wurde darauf kurbrandenburgischer Kammeradvocat zu Berlin, 1688 außerordentlicher Professor der Rechte zu Kiel, war ebendort 1693–97 ordentlicher Professor, ging 1698 als kurbraunschweigischer Rath nach Hannover und ist als solcher 1733 gestorben. Von seinen Dissertationen ist wol die wissenschaftlich bedeutendste die „Disquisitio forensis de efficacia renuntiationis fori hodierna ad leg. 29 D. de pactis, contra communem Practicorum Germanorum et Italorum opinionem defensa“ (Frankfurt 1688), besprochen in den Acta Eruditorum, März 1689, S. 134–137. Wegen ihres Themas seien genannt die beiden: „Disp. de eo quod justum est circa ludos scenicos operasque modernas vulgo dictas ’Operen‘ (Kiel 1693), zu Gunsten des Schauspiels und der Schauspieler; und „Diss. de jure Novellarum, d. i. Von neuen Zeitungen“ (Kiel 1697).

Jöcher ad h. v.Moller, Cimbria literata II, 874. – Ratjen, Gesch. d. Universität zu Kiel S. 152.