ADB:Suarinus, Abraham

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Suarius, Abraham“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 37 (1894), S. 102–103, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Suarinus,_Abraham&oldid=- (Version vom 15. Dezember 2019, 10:44 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Styx, Martin Ernst
Nächster>>>
Suchensinn
Band 37 (1894), S. 102–103 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 124682669
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|37|102|103|Suarius, Abraham|l. u.|ADB:Suarinus, Abraham}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124682669}}    

Suarinus: Abraham S., geboren am 15. November 1563 zu Schkeuditz, wo sein Vater Pastor war, studirte zu Leipzig und Rostock Theologie, ward im J. 1584 Magister zu Leipzig, 1586 Nachfolger seines Vaters, 1600 Superintendent zu Delitzsch, 1610 zu Wittenberg Doctor der Theologie und in demselben Jahre Generalsuperintendent und Consistorialassessor zu Altenburg. Er starb am 11. November 1615, erst 52 Jahre alt, und ward an seinem Geburtstage begraben. Er hat mehrere Predigtsammlungen drucken lassen. Ein Sterbelied, das er gedichtet hat, „Dem großen Gott im Himmelsthron“, ist der ihm von Joh. Christiani gehaltenen Leichenpredigt im Drucke beigegeben.

[103] Wetzel, Hymnopoeographia III, 278 f. – Jöcher IV, Sp. 924. – Richter, Allg. biogr. Lexikon alter und neuer geistl. Liederdichter S. 402.