ADB:Theodemund

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Theodemund“ von Felix Dahn in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 37 (1894), S. 692, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Theodemund&oldid=- (Version vom 23. Juli 2019, 07:46 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Theodemir
Nächster>>>
Theoderich I.
Band 37 (1894), S. 692 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand November 2009, suchen)
GND-Nummer 143176226
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|37|692|692|Theodemund|Felix Dahn|ADB:Theodemund}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=143176226}}    

Theodemund, Bruder Theoderich’s des Großen, Sohn des Königs Theodemer (s. diesen) und der Concubine Ereliva, wird als Feldherr seines Bruders im J. 479 bei Lychnidus in Thrakien von dem byzantinischen Feldherrn Sabinianus während des Waffenstillstandes treulos überfallen und geschlagen; später wird er nicht mehr genannt.

Quellen und Litteratur: bei Theodemer.